Kategorie: Gegenwartsliteratur

Rezension: Eingedeutscht – Die schräge Geschichte unsere Integration

Rezension: Eingedeutscht – Die schräge Geschichte unsere Integration

Eingedeutscht Die schräge Geschichte unsere Integration Autoren: Abdul Abbasi und Allaa Faham Verlag: Goldmann (März.18) ISBN-10: 3442159512 Seiten: 224 Die Autoren: Abdul Abbasi und Allaa Faham kommen aus Syrien. Beide lernten sich erst hier in Deutschland über Facebbok kennen. Gemeinsam haben sie den Videokanal „GermanLifeStyle GLS“ gegründet. Abdul studiert Zahnmedizin und Allaa Regenerative Energien. Abwechselnd…

Loading Likes...
Von Petrissa 30. Juli 2018 4

[Rezension]Als die Tage nach Zimt schmeckten

[Rezension]Als die Tage nach Zimt schmeckten

Als die Tage nach Zimt schmeckten Autorin: Donia Bijan Übersetzerin: Susanne Goga-Klinkenberg Verlag: ullstein (06.Juli.2018)* ISBN-10: 3548290396 Seiten: 384 Inhalt: Das Buch erzählt die Geschichte von fast 4 Generationen. Der alte Zod lebt in Teheran, in das seine Eltern einst aus Russland eingewandert sind. Dort führt er ein Cafe, das sein Vater gegründet hat. Seine…

Loading Likes...
Von Petrissa 9. Juli 2018 12

[Rezension]Das Mädchen, das in der Metro las

[Rezension]Das Mädchen, das in der Metro las

 Das Mädchen, das in der Metro las  Autorin: Christine Féret-Fleury Übersetzung: Sylvia Spatz Verlag: Dumont (22.05.18)* ISBN-10: 3832198865 Seite: 176 Statt einer Widmung: “Ich habe mir das Paradies immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.” Jorge Luis Borgers Inhalt:  Juliette fährt jeden Tag mit der Metro zur Arbeit. Dabei beobachtet sie die Menschen, genauer gesagt: Die…

Loading Likes...
Von Petrissa 22. Mai 2018 14

[Rezension]Ausgerechnet Deutschland von Wladimir Kaminer

[Rezension]Ausgerechnet Deutschland von Wladimir Kaminer

Ausgerechnet Deutschland Autor und Sprecher: Wladimir Kaminer Verlag: Random House Audio (19.03.18)* ISBN-10: 3837140849 Zeit: 2 Std.19 min Inhalt:  In seinem neuen Buch erzählt Wladimir Kaminer, mit seinem ganz eigenem Humor, über unsere neuen Nachbarn – die Flüchtlinge. Die bei uns Deutschen pauschal “die Syrer” heißen. Am Anfang waren es vermutlich wirklich die Syrer, die…

Loading Likes...
Von Petrissa 11. April 2018 15

[Rezension] Blutige Steine

[Rezension] Blutige Steine

Blutige Steine Commissario Brunettis vierzehnter Fall Autorin: Donna Leon Verlag: Diogenes (Oktober. 2007) Seiten: 368 ISBN-10: 3257236654 „Weil ein Schwarzer häßlich ist, Ist mir denn kein Herz gegeben? Bin ich nicht von Fleisch und Blut?“ Die Zauberflöte Inhalt: Im vorweihnachtlichen Venedig wird ein Schwarzafrikaner, ein „Illegaler“ von zwei Profimördern erschossen. Die Ermittlungen sind schwierig, weil…

Loading Likes...
Von Petrissa 17. Februar 2018 6

[Rezension]33 Bogen und ein Teehaus

[Rezension]33 Bogen und ein Teehaus

33 Bogen und eine Teehaus Autorin: Mehrnousch Zaeri-Esfahani Illustration: Mehrdad Zaeri-Esfahani Verlag: Peter Hammer (Auflage 1: 11.01.16) * ISBN-10: 3779505223 Seiten: 148 Alter: 12-15 Inhalt: Es ist ein autobiografisches Buch über die Diktatur im Iran und die Flucht nach Deutschland im Jahre 1985. Die Autorin wird 1974 in Isfahan, Iran geboren. Sie wuchs privilegiert auf.…

Loading Likes...
Von Petrissa 7. Januar 2018 17

[Rezension] Sami und der Wunsch nach Freiheit

[Rezension] Sami und der Wunsch nach Freiheit

Sami und der Wunsch nach Freiheit Autor: Rafik Schami Verlag: Beltz & Gelberg (14.09.17) * ISBN-10: 3407823193 Seiten: 320 Alter: 14 – 17 Jahre   Rafik Schami, Syrer, lebt seit den 70ziger Jahren im Exil in Deutschland. Er schreibt großartige Bücher über Damaskus, über Freundschaft und Liebe. Vor 4 Jahren lernt Rafik Schami den ~20…

Loading Likes...
Von Petrissa 22. November 2017 9

[Rezension] Ein denkendes Herz

[Rezension] Ein denkendes Herz

Ein denkendes Herz Autorin: Susanna Tamaro Verlag: Piper ISBN-10: 3492057616 Erscheinungsdatum: 01.08.2017 Seiten: 192 Inhalt: Die 60 jährige italienische Schriftstellerin Susanna Tamaro, bekannt durch ihren Welterfolg “Geh wohin dein Herz dich trägt” schreibt ihre Autobiographie. Sie hatte es nicht leicht als Kind. Sie konnte sich nicht mit ihrer Weiblichkeit identifizieren und hasste alles, was damit…

Loading Likes...
Von Petrissa 16. Oktober 2017 6

Der Mann, der Luft zum Frühstück aß

Der Mann, der Luft zum Frühstück aß

Rezension  Autor: Radek Knapp Verlag: Deuticke Seiten: 123 Inhalt: Walerian, den seine Mutter nach einem Beruhigungsmittel benannt hat, wächst bei seinen Großeltern in Polen auf, nachdem seine Mutter ihn “übers Wochenende” dort abgegeben hat und erst 11 Jahre später wieder auftauchte. Mit der Begründung, sie sei nur einmal jung, aber ihr Sohn sei auch noch…

Loading Likes...
Von Petrissa 19. Februar 2017 7

Eine Liebeserklärung an das Buch

Eine Liebeserklärung an das Buch

Klappentext: Bücher haben viele Gesichter und viele Funktionen. Sie kommen prachtvoll daher oder schlicht, sie werden von Sammlern gejagt oder von Glücklichen gefunden, sie sind Geschenke, Souvenier oder Diebesbeute. Gedruckte Bücher prägen unser Leben. Burkhard Spinnen widmet ihnen eine Liebeserklärung. Titel: Das Buch – Eine Hommage Autor: Burkhard Spinnen Illustrationen: Line Hoven Verlag: Schöfling &…

Loading Likes...
Von Petrissa 11. Januar 2017 1