TTT: Das will ich dieses Jahr vom SuB lesen!

TTT: Das will ich dieses Jahr vom SuB lesen!

16. Mai 2019 24 Von Petrissa

Top Ten Thursday ist eine Aktion von Weltenwanderer, bei der wir jede Woche 10 Bücher zu einem Thema vorstellen.

Heute fragt Aleshanee nach den Büchern vom SuB, die wir dieses Jahr noch lesen wollen. Erst dachte ich: Was?! Nur 10?

Aber dann dachte ich, jede*r von uns, die/der es schafft, gebührt Ehre. Beim raus suchen kam ich natürlich auch auf mehr als zehn, habe mich dann aber auf die beschränkt, bei denen die Chance am Größten ist, dass ich es auch wirklich mache.

Aleshanee, fragst Du das am Ende des Jahres ab? Das fände ich toll!^^

Die Rache der Polly McClusky von Jordan Harper

Da hatte ich mich bei Vorablesen drauf beworben, es nicht bekommen, dann teuer ertauscht und da liegt es nun schon seit über einem Jahr.

Polly McClusky ist elf und eigentlich zu alt für den Teddybär, den sie überallhin mitnimmt, als überraschend ihr Vater Nate vor ihr steht. Der ist aus dem Gefängnis ausgebrochen, um Polly das Leben zu retten. Denn auf Polly ist ein Kopfgeld ausgesetzt. Nate hat sich im Knast einen mächtigen Feind gemacht: die Gang Aryan Steel hat ihn und seine Familie zu Freiwild erklärt. Nates Exfrau wurde bereits getötet, Polly ist die Nächste auf der Liste. Auf der Flucht durch Kalifornien werden Vater und Tochter zu einem starken Team. Nates Kampftraining macht aus dem schüchternen Mädchen einen selbstbewussten Fighter. Und durch Pollys Scharfsinn halten sie den Vorsprung vor ihren Verfolgern. Bald ist Nate jedes Mittel recht, damit Polly wieder ein Leben ohne Angst führen kann.

Wie Eulen in der Nacht von Maggie Stiefvater

Anfang des Jahres ertauscht und ich bin schon mega gespannt! Ich habe noch nie etwas von Maggie Stiefvater gelesen. Das Buch hat ja viele schlechte Bewertungen, aber was als negativ dargestellt wird, stört mich nicht so. Und Aleshanee bewertet das Buch positiv. So! 😉 

Jeder träumt von einem Wunder, aber nicht jeder ist bereit dafür.

Wem nur noch ein Wunder helfen kann, der findet stets seinen Weg in die Wüste Colorados und zur außergewöhnlichen Familie Soria. Doch die Wunder der Sorias sind unberechenbar und wer sie aus eigener Kraft nicht vollenden kann, zahlt einen hohen Preis.
Auch Daniel Soria bewirkt diese Wunder mit der Ernsthaftigkeit und Hingabe, die es braucht. Doch dann bricht er die wichtigste Regel seiner Familie: Er mischt sich in ein Wunder ein. Dadurch entfesselt er eine Magie, die seinen Tod bedeuten könnte.

invisible von Poznanski/Strobel

Von “anonym” war ich so begeistert, dass ich mir sofort “invesible” holen musste… und da liegt es ebenfalls seit einem Jahr…

Du bist so wütend auf ihn. Du hasst diesen Menschen mehr als alles auf der Welt – obwohl du ihn gar nicht kennst. Und dann schlägst du zu…
Eine Serie von grauenvollen Morden gibt den Hamburger Kriminalkommissaren Nina Salomon und Daniel Buchholz Rätsel auf: Einem Patienten wird während einer OP ins Herz gestochen, ein Mann totgeschlagen, ein anderer niedergemetzelt…Die Täter sind schnell gefasst. Nur ihre Motive sind völlig unbegreiflich, denn keiner von ihnen hat sein Opfer gekannt. Das einzige, was sie verbindet: Die unermessliche Wut auf das Opfer. Und dass sie nicht wussten, was über sie kam.
Kann es sein, dass sie manipuliert wurden? Aber von wem und vor allem: wie?
Was Salomon und Buchholz schließlich aufdecken, wirft ein ganz neues Licht auf die Dinge, die unser Leben so bequem machen…

Perfect von Cecila Ahern

Habe ich mir Weihnachten 2017 gekauft, weil mich das erste Buch so sehr bewegt hat und ich so heulen musste. Das will ich dieses Jahr unbedingt lesen. Möchte den ersten Band aber eigentlich vorher auch nochmal lesen.

Klappentext zu Band 1 “Flawed”:

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

Die kleinen Wunder von Mayfair von Robert Dinsdale

Das Buch habe ich erst diesen Monat ertauscht. Also es ist noch keine alte SuB Leiche. Aber ich habe es als festen Vorsatz auf die Liste gesetzt.

Entdecken Sie mit Robert Dinsdales “Die kleinen Wunder von Mayfair” Londons einzigartigen Spielzeug-Laden und einen ergreifenden Liebes- und Familien-Roman zum Anfang des 20. Jahrhunderts.
Alles beginnt mit einer Zeitungsannonce: »Fühlen Sie sich verloren? Ängstlich? Sind Sie im Herzen ein Kind geblieben? Willkommen in Papa Jacks Emporium.« Die Worte scheinen Cathy förmlich anzuziehen, als sie nach einer neuen Bleibe sucht. Denn im England des Jahres 1906 ist eine alleinstehende junge Frau wie sie nirgendwo willkommen, zumal nicht, wenn sie schwanger ist – und so macht Cathy sich auf nach Mayfair. In Papa Jacks Emporium, Londons magischem Spielzeug-Laden, gibt es nicht nur Zinnsoldaten, die strammstehen, wenn jemand vorübergeht, riesige Bäume aus Pappmaché und fröhlich umherflatternde Vögel aus Pfeifenreinigern. Hier finden all diejenigen Unterschlupf, die Hilfe bitter nötig haben. Doch bald wetteifern Papa Jacks Söhne, die rivalisierenden Brüder Kaspar und Emil, um Cathys Zuneigung. Und als der 1. Weltkrieg ausbricht und die Familie auseinander reißt, scheint das Emporium langsam aber sicher seinen Zauber zu verlieren …

Die Schattenschwestern von Lucinda Riley

Das ist Band 3 der Reihe “Die Sieben Schwestern”. Das Buch kam Nov.2016 raus, also müsste es nun auch schon fast 1,5 Jahre auf dem SuB liegen.  Ist das nicht traurig?! Da will man UNBEDINGT dieses oder jenes Buch haben und dann stehen sie ungelesen im Regal.  Ich will jedenfalls endlich mit der Reihe weiter machen.

Star d’Aplièse ist eine sensible junge Frau und begegnet der Welt eher mit Vorsicht. Seit sie denken kann, ist ihr Leben auf das Engste verflochten mit dem ihrer Schwester CeCe, aus deren Schatten herauszutreten ihr nie gelang. Als ihr geliebter Vater Pa Salt plötzlich stirbt, steht Star jedoch unversehens an einem Wendepunkt. Wie alle Mädchen in der Familie ist auch sie ein Adoptivkind und kennt ihre Wurzeln nicht, doch der Abschiedsbrief ihres Vaters enthält einen Anhaltspunkt – die Adresse einer Londoner Buchhandlung sowie den Hinweis, dort nach einer gewissen Flora MacNichol zu fragen. Während Star diesen Spuren folgt, eröffnen sich ihr völlig ungeahnte Wege, die sie nicht nur auf ein wunderbares Anwesen in Kent führen, sondern auch in die Rosengärten und Parks des Lake District im vergangenen Jahrhundert. Und ganz langsam beginnt Star, ihr eigenes Leben zu entdecken und ihr Herz zu öffnen für das Wagnis, das man Liebe nennt …

Wortwächter von Akram El-Bahay

Das habe ich seit Anfang des Jahres und darauf freue ich mich auch schon sehr. 

Im verwinkelten Anwesen seines Onkel David gibt es weder Internet noch einen Fernseher, nur jede Menge Bücher – absolut langweilig, findet Tom. Da stößt er im Keller auf etwas höchst Seltsames: eine Buchseite, auf der wie von Zauberhand Worte erscheinen und wieder verschwinden. Sie scheinen genau das zu erzählen, was er gerade sieht, denkt oder tut – und warnen ihn, sich rasch zu verstecken. Tatsächlich: Im selben Moment erscheint ein Fremder und entführt Toms Onkel. Ehe er sich’s versieht, steckt Tom in einem Abenteuer, in dem ein alter Geheimbund, die Statuen berühmter Autoren und ein lesehungriges Mädchen eine große Rolle spielen. Vier Rätsel muss er lösen und an weit verstreuten Orten vier Teile einer mächtigen goldenen Feder finden, um großes Unheil zu vermeiden und Onkel David zu retten …

Frostfeuer von Kai Meyer

Das dürfte nun auch schon seit einem Jahr auf dem SuB liegen. Es war sogar das erste Buch, dass ich mir von ihm geholt habe. Die Seiten der Welt und Das Wolkenvolk hatte ich letztes Jahr als Hörbücher gehört. Die Schneekönigin ist ja mein Lieblingsmärchen.

Vor zwei Tagen war Kai Meyer ja in Frankfurt zum Signieren und ich war dort. ♥ Habe mir Frostfeuer auch gleich als Comic gekauft und da es nun signiert ist, MUSS ich es lesen! 😀 Außerdem sieht das Comic so toll aus, aber vor dem Comic will ich erst das Buch lesen.

Der Winter im Sankt Petersburg des Jahres 1893 ist der härteste seit Menschengedenken, denn ein Unbekannter hat den Herzzapfen der Schneekönigin gestohlen. Doch während vor den Türen des Grand Hotels Aurora Eis und Schnee regieren, hat das junge Mädchen Maus ganz andere Sorgen. Sie putzt Tag und Nacht die Schuhe der Gäste und hat das Gebäude noch nie verlassen. Erst als eine geheimnisvolle Frau in Weiß im Hotel einzieht, wird ihre triste Welt plötzlich aufregend und ziemlich gefährlich. Denn die Schneekönigin, die ohne den Herzzapfen nicht leben kann, ist in die Stadt gekommen, um den Dieb zu finden und zu bestrafen. Und Maus wird in Ereignisse verwickelt, die ihre kleine Welt völlig auf den Kopf stellen

Die Schöne und das Biest von Barbot de Villeneuve

Ich habe mir fest vorgenommen, einen weiteren Band dieser tollen Serie von Coppenrath darf ich erst kaufen, wenn ich den hier gelesen habe. Und gerade habe ich gesehen, dass “Der geheime Garten” neu rausgekommen ist. Die Geschichte mag ich auch unheimlich und nun… Dieses Jahr!!

Es ist übrigens die Originalausgabe. Der Auszug ist aus Wikipedia. Bei den anderen stand nicht wirklich was zum Inhalt.

Die Schöne und das Biest, ursprünglich Die Schöne und das Tier (frz. Original: La Belle et la Bête), ist ein traditionelles Volksmärchen aus Frankreich (ATU 425C). Die erste Veröffentlichung war eine Aufbereitung der Französin Gabrielle-Suzanne de Villeneuve, die 1740 im La jeune américaine, et les contes marins erschien. Diese griff wiederum auf Motive zurück, die sich in den Märchensammlungen von Giovanni Francesco Straparola finden (König Schwein in Ergötzliche Nächte, 1550–1555)

Buchwächter: Das Buch der Phantasien von Andreas Hagemann

Das müsste das Buch sein, dass von diesem Stapel am kürzsten auf dem SuB liegt. (Abgesehen natürlich von “Die kleinen Wunder von Mayfair”) Ich habe es mir zu Weihnachten gewünscht und freue mich total auf das Buch und will es auf jeden Fall vor der Buchmesse noch lesen.

Was würdest du tun, wenn du Phantasien zum Leben erwecken könntest? Die Begegnung mit dem Buchhändler Arthur ist für Finn mehr als der Beginn einer Freundschaft, denn dessen unscheinbarer Laden birgt zahlreiche Geheimnisse. Zwischen all den Bänden erwacht in dem neugierigen Jungen eine phantastische Gabe. Er lernt bald, dass Bücher weit mehr als nur Geschichten enthalten, es magische und äußerst mächtige Exemplare gibt. Als die Buchwächter ihn zu einem der ihren machen möchten, scheint sein Glück vollkommen. Doch schon bald zeigt die Welt der Bücher ihr finsteres Gesicht und Finn erkennt, wie bedeutsam seine Gabe ist. Er muss sich einer Macht stellen, gegen die selbst seine Kraft verblasst.

Nun bin ich richtig gespannt, was ich auf Euren SuB finden werde.

Hat jemand schon eines meiner zehn Bücher gelesen oder liegen sie auch bei Euch auf dem SuB?


Und natürlich auch an alle, die nicht bei TTT mitmachen: Welche Bücher von Eurem SuB wollt Ihr dieses Jahr auf jeden Fall noch lesen?


Liebe Grüße

Petrissa

Loading Likes...