[Rezension] Nightmares! Der Schrecken der Nacht 👻

[Rezension] Nightmares! Der Schrecken der Nacht 👻

29. Oktober 2017 11 Von Petrissa

Nightmares! -Die Schrecken der Nacht
(Band 1 von 3)
Autoren: Jason Segel und Kirsten Miller
Verlag: Dressler (13. November 2014)
ISBN-10: 3791519085
ab 11 Jahren
Seiten: 384

Der zwölfjährige Charlie hat schrecklichste Albträume. Er versucht unter allen Umständen wach zu bleiben.
Angefangen hat alles, nachdem er mit sein Vater und seinem kleinen Bruder zusammen in die lila Villa gezogen ist, die seiner Stiefmutter gehört.
Er hasst das “Stiefmonster” und ist überzeugt, dass sie an all den Albträumen und merkwürdigen Ereignissen Schuld ist.

Eines Nachts landet Charlie ganz real mit seinem Körper in der Anderswelt, der Welt, wo all unsere Albträume leben. Dort trifft er wahrhaftig schreckliche Wesen.
Und er erfährt, dass die Menschheit in Gefahr ist.
Nun muss er sich nicht nur seinen eigenen Ängsten stellen, sondern auch die reale Welt retten. Zum Glück hat er Freunde, auf die er sich verlassen kann.

Jason Segel ist bekannt durch die Rolle des Marshall Eriksen in der US-Sitcom “How I Met Your Mother”.

Grandios!
Das Buch ist so vielschichtig und so spannend, dass man es in einem Rutsch durchliest. Und es ist pädagogisch so wertvoll.
Dies versuche ich im Folgendem deutlich zu machen.

Ängste: Wir alle kennen und haben sie. Das Buch macht auf eine sehr sympathische Weise deutlich, dass wir vor unseren Ängsten nicht weglaufen können. Wir müssen uns mit ihnen auseinander setzen.

” “Setz dich hin!”, verlangte Meduso panisch. “Dein Freund wird aufwachen, wenn er dazu bereit ist. Er kann nicht vor seinen Ängsten weglaufen. Wenn dieser Junge seinen Albtraum jetzt verlässt, wird er morgen Nacht wieder hier sein. Um beim nächsten Mal ist seine Angst noch größer. Jedes Mal, wenn du vor einem Albtraum davon läufst, gibt das deiner Furcht neue Nahrung.”

Trauer: Charlies Mom ist gestorben. Dieser Schmerz droht Charlie immer noch zu zerreißen. Und es sieht für ihn so aus, als ob sein Vater und sein Bruder seine Mutter schon vergessen haben. Kinder die jemanden verloren haben, werden sich hier sicher wieder finden und es wird für sie ein wertvolles Buch sein, sich mit den verschiedenen Gefühlen, die den Verlust eines Menschen ausmacht, auseinander zu setzen.
Ich bin wirklich begeistert, wie detailliert das hier dargestellt wird.

Depression eines Elternpaares: Die Mutter von Charlies Freundin Paige ist depressiv. Man bekommt dies zwar nur am Rande mit, dennoch wird deutlich, was für eine Belastung es für Paige ist.

Geschwisterkonflikte: Charlie ist aus verschiedenen Gründen so verletzt von dem Verhalten seines kleinen Bruders Jack, dass er mit großer Wut reagiert. Hier spielt Charlies Trauer und Ängste mit hinein und es ist sehr gut nachvollziehbar, warum Charlie in seiner Situation so reagiert. Aber er schafft es, sich reflektiert damit auseinander zu setzen.

Freunde: Ganz wunderbare Freunde hat Charlie und hier wird aufgezeigt, wie schön und hilfreich es ist, wenn man seinen Freunden auch seine Ängste und Schwächen anvertrauen kann. Wie Charlies Mutter im gesagt hat: “Gemeinsam ist man stärker als alleine.”

Stiefeltern: Es ist für Kinder nicht leicht, wenn Eltern neue Partner finden. Was für dunkle Gefühle entstehen können, wird durch Charlie gezeigt.

Das war jetzt wohl eher eine pädagogische Rezension. Aber ich finde, das Buch ist so pädagogisch wertvoll, dass ich es so schreiben musste. Ich glaube, dass das Buch Kindern sehr helfen kann, mit den oben beschriebenen Gefühlen besser fertig zu werden. Es ist wichtig, dass Kinder erfahren, sie sind mit ihren Ängsten, ihrer Trauer und Wut nicht alleine und das diese Gefühle auch völlig in Ordnung sind.

Und ganz nebenbei wird eine richtig tolle und auch gruselige Geschichte erzählt, die unabhängig vom Alter gelesen werden kann.

 

Toll ist auch, dass die Schrift auf dem Cover und auch das Haus im Dunkeln leuchten. Ebenfalls gefällt es mir sehr, dass die Seitenränder orange sind. Im Buch selbst gibt es immer wieder kleine, gruselige Figuren.  

Ich hatte sehr viel Spaß mit dem Buch.
5 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥  und ein
🐧 für pädagogisch besonders wertvoll. 
(Das ich jetzt gerade neu eingeführt habe.) 

Loading Likes...