Blogger-Adventskalender Socke 24

Blogger-Adventskalender Socke 24

24. Dezember 2019 27 Von Petrissa

Für mich ist die Vorweihnachtszeit mit die schönste Zeit im Jahr. Jeden Tag darf man ein Türchen öffnen und ich freue mich, dass ich wieder bei Monas Tintenhain Blogger-Adventskalender dabei sein darf! Hier könnt Ihr Euch nochmal den gestrigen Beitrag von Bianca auf Literatow ansehen. Nun ist heute schon der 24. – Heiligabend.

 

Weihnachten ist für viele nicht einfach. Manche sind alleine und es schmerzt sie, weil sie denken, alle anderen sitzen friedlich zusammen. Und die anderen sitzen zusammen und es ist gar nichts friedlich. Ich habe einige Ideen aufgeschrieben, was Dir helfen könnte, wenn es Dir vor der Familienfeier graut. Weiter unten findest Du dann noch ein Gewinnspiel.

Das Fest der Liebe

Weihnachten ist das Fest der Familie. Von Liebe ist da oft nichts zu spüren. Familie ist beileibe nicht immer einfach. In manchen Familien geht es zu wie zwischen Nordkorea und den USA.

Graut es Dir auch vor Tante Martha, die Dich spitz darauf aufmerksam macht, dass Du ja auch mal ein paar Kilo abnehmen könntest. Dann würdest Du vielleicht auch endlich mal einen Freund finden. Und das nachbohren, wann Du denn nun endlich mit dem Studium fertig bist.

Oder Mama akzeptiert Deinen Ehepartner nicht? Hättest Du doch nur den Karl-Heinz geheiratet, der inzwischen seine eigene Baufirma hat.

Wenn es bei Euch so oder ähnlich läuft, möchte ich Dir gerne ein paar Gedanken mit auf dem Weg geben, die Dir vielleicht helfen, die Festtage im Kreis der Familie leichter zu überstehen.

Du kannst die Menschen nicht ändern

Versuche es erst gar nicht. Und schiebe die Hoffnung beiseite. Gerade was Eltern betrifft, mag man die Hoffnung nicht aufgeben. Man wünscht sich so sehr, dass sie einen annehmen, wie man ist.

Aber wenn Deine Mutter die letzten 20-30 Jahre Deine Grenze immer wieder überschritten hat, wird sie es dieses Weihnachten nicht anders machen.

Daher versprich Deinem inneren Kind, dass Du Dich um es kümmern wirst (und mache es auch!) und zum Weihnachtsessen gehe als abgeklärte Erwachsene. Lass Dein inneres Kind zu Hause.

Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte

Es gibt Gründe, warum Deine Mutter oder Tante Martha so sind, wie sie sind. Sie tragen ihre eigenen tiefen Verletzungen in sich. Das entschuldigt nicht ihr bösartiges oder grenzüberschreitendes Verhalten. Doch wenn Du Dich innerlich zurück lehnst und überlegst, was Tante Martha als Kind vermutlich erlitten hat, vielleicht entsteht so etwas Mitgefühl für die kleine Martha. Und dann wirst Du merken, dass ihre spitzen Kommentare eigentlich gar nichts mit Dir zu tun haben, sondern nur mit Martha selbst und mit ihrer eigenen Geschichte.

Ich will hier nochmal betonen, dass es mir gar nicht um Vergebung oder Entschuldigungen geht. Tante Martha ist mir nicht wichtig. Du bist mir wichtig. Und es soll hier nur darum gehen, dass Du für Dich einen Weg findest, der es Dir einfacher macht.

Praktische Tipps

Notlügen sind erlaubt.

Was tut es schon zur Sache, ob Martha weiß, wie Dein Studium oder Deine Partnerschaft läuft? Muss sie wirklich die Wahrheit wissen?

Wenn Du weißt, es gibt eh nur einen dummen Kommentar, dann schummle doch ein bisschen. Und wenn Dir das völlig widerstrebt, dann vermeide einfach die Wahrheit zu sagen.

 

Wechsel das Thema.

Es raubt Dir den Verstand, dass Onkel Fritz rassistische Bemerkungen macht? Denk daran, Du wirst ihn nicht ändern können. Wechsel das Thema. Sport ist immer gut. Du hast keine Ahnung von Sport? Macht nichts! Google sagt Dir schon, wie Bayern München gespielt hat und den Rest erzählt dann Onkel Fritz. Oder gibt einfach „Trends“ bei Google ein.

 

Menschen hören sich selbst gerne reden.

Wenn Du das Thema wechseln willst, frag einfach Onkel Martha nach ihrem letzten Urlaub, ihrer neuen Küche und Du kannst Dich die nächste halbe Stunde lächelnd zurück lehnen und an etwas anderes denken.

Nicht vergessen, es geht nicht darum, ob Dich Tante Marthas Küche interessiert oder nicht. Es geht darum, sie von Dir und Deinen Themen wegzubringen.

 

Nimm Dir Auszeiten.

Irgendwie bahnt sich bei Dir eine Blasenentzündung an oder eine Magenverstimmung? Ständig musst Du auf die Toilette (um da Deinen FB/Twitter Account zu checken.) Wenn es Dir zu viel wird, nimm Dir diese Auszeit und geh kurz raus. Mach Dir einen Tee in der Küche oder zieh Dich eine viertel Stunde ins Bad zurück, um wieder zu Dir zu finden.

Und wenn Du zu den Glücklichen gehörst, eine wirklich tolle Familie zu haben, die Dich so akzeptiert, wie Du bist, dann mache Dir das bewusst. Sei dankbar und sag es Deiner Familie einfach mal, wie toll sie ist.

Gewinnspiel:

Ich verlose zweimal ein Buch.

 

 

Das Glücksbüro von Andreas Izquierdo

Albert Glück ist ein seltsamer Kauz. Er ist knapp über 50, penibel und arbeitet im Amt für Verwaltungsangelegenheiten. Formulare, Stempel, Dienstvorschriften sind seine Welt. Doch plötzlich trifft er Anna, eine Künstlerin, Ende 30 und ziemlich wild. Anna hält gar nichts von allzu viel Ordnung, wodurch sie Alberts Welt ziemlich auf den Kopf stellt. Der Beginn einer wunderbaren Liebesgeschichte…

(Gebraucht und Mängelwarenexemplar, mit Stempel unten)

 

 

Harry Potter und das verwunschene Kind von J.K.Rowling

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden. Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will.

Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten vermutet.

(Gebraucht)

 

Teilnahmebedingungen:

– Es muss die Gewinnspielfrage beantwortet werden.

– Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 26.12.19. Auflösung am           27.12. im Beitrag.

– Der Gewinner schickt mir seine Adresse innerhalb von 3 Tagen zu.

– Es können leider nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.

– Ich übernehme keine Haftung für den Postweg.

– Keine Bargeldauszahlung.

– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

– Die Anschrift wird von mir nach der Versendung gelöscht.

– Es gelten die aktuellen Datenschutzbedingungen.

Gewinnspielfrage:

Wenn Du dem 14-jährigem Kind, das Du einmal warst, etwas sagen könntest, was wäre das?

Bitte entscheide Dich für eines der Bücher.

Und nun wünsche ich Euch allen friedliche Festtage und ein gesundes und zufriedenes Jahr 2020!

Eure Petrissa

Auslosung:

Als erstes herzlichen Dank für Eure tollen Antworten! Viele davon haben mich sehr berührt. Ich hoffe, Ihr hattet schöne Feiertage! Nun zu den Gewinnern: 

Nicole K

hat Harry Potter gewonnen und

Jessica F.

hat Das Glücksbüro gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schickt mir Eure Adresse bis zum 30.12.19 zu.

Loading Likes...