Buchige Vorsätze

Buchige Vorsätze

22. Januar 2022 10 Von Petrissa

Schreibthema der BookloverChallenge

Viele Blogger*innen haben am Anfang des Jahres auch Büchervorsätze. Nicht so viele Bücher kaufen, den SuB reduzieren, weniger bloggen, mehr bloggen….

Hast du Vorsätze und wenn ja, welche? Wenn nein, gibt es ein Buch, was dir zum Thema Vorsätze einfällt?

In Vorsätzen in Bezug auf Bücher und den Blog tue ich mich eigentlich immer schwer. Beides ist ein Hobby und soll in erster Linie Spaß machen. Das Leben hat schon genug Regeln.

Aber ich würde lügen, wenn ich nicht, so ganz leise für mich, den ein oder anderen Vorsatz hätte.

Blog:

Ich würde gerne wieder in meinen alten Flow reinkommen. Die letzten zwei Jahren waren da ja eher mau. Ich muss sagen, meine eigene Challenge hilft mir dabei. Das fände ich irgendwie peinlich, wenn ich da nicht mitmachen würde.

 

Bücher:

Es ist das erste Jahr, dass ich mir tatsächlich vornehme, mal meinen SuB zu reduzieren. Bisher war mir das völlig egal. Ich finde es toll, wenn ich viele ungelesene Bücher im Regal stehen habe. Dann habe ich immer eine schöne Auswahl.

Ein SuB unter 50 würde mir wohl Angst machen.

Allerdings komme ich langsam an Platzgrenzen. Nicht zuletzt durch die ganzen Reihen, die alle wunderbar sind und toll im Regal aussehen. Daher habe ich nun tatsächlich zwei große Taschen aussortiert. (Und jetzt ein Loch im Regal, was sich völlig falsch anfühlt.)

Erstmals katalogisiere ich auch meine Bücher mit einer App und mein SuB liegt im Moment bei 173 (und ich bin noch nicht fertig mit Bücher scannen). Das meiste sind allerdings keine Romane, die man mal so weglesen könnte.
Nun, ich bin gespannt, wie die Zahl am Ende der Katalogisierung aussehen könnte und wie sie am Ende des Jahres aussehen wird.


Wie sieht es bei Euch aus? Habt Ihr Euch etwas vorgenommen?

Loading Likes...