Kategorie: Gesellschaft

Rezension: Der verlorene Sommer |Wladimir Kaminer

Deutschland raucht auf dem Balkon Kann man ein humorvolles Buch über diese schwere Zeit der Pandemie schreiben? Wladimir Kaminer kann es! Mit einer großen Portion Galgenhumor schafft er es, den Umständen der Pandemie komische Elemente abzugewinnen. Er beschreibt die Anfänge, wo man sich kaum traute zu husten und jeden böse und erschrocken anschaute, der hustete.…

Loading Likes...
Von Petrissa 17. August 2021 2

Rezension: Der Junge, der das Universum verschlang |Trent Dalton

Der Junge, der das Universum verschlang Eli ist 12 Jahre alt und lebt in einem sozialen Brennpunkt in Australien. Sein Bruder August ist ein Jahr älter und redet seit 7 Jahren nicht mehr. Nach einem traumatischen Ereignis hat er aufgehört zu sprechen. Seine Mutter und sein Stiefvater, die früher Drogenabhängig waren, verticken nun Heroin. Und…

Loading Likes...
Von Petrissa 20. April 2021 6

Rezension: Der Fall des Präsidenten | Marc Elsberg

»Mr. President, Sie haben das Recht zu schweigen!« Der Ex-Präsident der USA wird bei einem Besuch in Griechenland im Auftrag des Internationalen Strafgerichtshofs verhaftet. Dana Marin arbeitet für den Internationalen Strafgerichtshofs (ICC) und soll dafür Sorge tragen, dass die Überstellung des Ex-Präsidente nach Den Haag klappt.   Natürlich ist die USA tief empört. Zumal sie…

Loading Likes...
Von Petrissa 3. April 2021 2

Gefangene der Zeit| Christopher Clark

Geschichte und Zeitlichkeit von Nebukadnezar bis Donald Trump Was hat Geschichte mit der Gegenwart zu tun? Alles! Wir sind, was wir waren. Um genauer zu sein, wir sind, was unsere Vorfahren waren und getan haben. Genau diese Zusammenhänge beschreibt und erklärt Christopher Clark. Er schreibt über Macht, im Laufe der Jahrhunderte. Warum Juden schon seit…

Loading Likes...
Von Petrissa 10. Februar 2021 2

[Rezension] Wendejugend |K.Farin/ E.Seidel

Wendejugend Die beiden Autoren, Eberhard Seidel und Klaus Farin haben zur Zeit der Wende Jugendliche im Osten und in Berlin interviewt. Darunter überwiegend rechtsradikale Jugendliche, aber auch linksextreme und Jugendliche aus den Einwandererviertel. Sie wollten deren Ängste und Träume erfahren. Aus der Generation stammen jene, die am häufigsten AfD wählen und die Wortführer der Pegida-Bewegung.…

Loading Likes...
Von Petrissa 18. Mai 2020 0

Rezension: Als wir unsterblich waren von Charlotte Roth

Inhalt: Das Buch „Als wir unsterblich waren“ spielt in zwei Zeitebenen.   Die eine fängt 1912 an und handelt von der jungen Paula und ihren Freunden. Von Liebe und der Lust auf Leben. Von tiefster Freundschaft und verletzten Seelen. Aber auch von den Anfängen der SPD, dem ersten Weltkrieg und den Schützengräben. Von der Revolution…

Loading Likes...
Von Petrissa 28. August 2019 8

Rezension: Tagebuch eines Buchhändlers |Shaun Bythell

Inhalt: „Tagebuch eines Buchhändlers“ von Shaun Bythell ist ein autobiografisches Buch. Ein Jahr lang führt er Tagebuch über seine antiquarische Buchhandlung in Wigtown, Schottland, mit 100.000 Büchern. Er listet seine Verkäufe auf, Kundengespräche oder Vorkommnisse mit seinen Angestellten. Donnerstag, 24. April Online-Bestellungen: 3 Gefundene Bücher: 3 Eine ältere Kundin erzählte mir, dass das nächste Buch…

Loading Likes...
Von Petrissa 12. August 2019 9

Mach mal halblang von Matt Haig

Mach mal halblang Anmerkung zu unserem nervösen Planeten Inhalt: Sind Sie schon durchgedreht oder arbeiten Sie noch daran? Wir leben in einem Zeitalter der Ängste und der überdrehten Schnelligkeit. Man könnte meinen, unsere gesamte Lebensweise wäre darauf ausgerichtet, uns ins Unglück zu stürzen. Der Life-Overload hat uns fest im Griff. Aber: Können wir etwas dagegen…

Loading Likes...
Von Petrissa 20. Juli 2019 5