[Interview] Kleine Blogs – ganz groß: 365 Seiten

[Interview] Kleine Blogs – ganz groß: 365 Seiten

22. September 2017 2 Von Petrissa
Hallo Ihr Lieben, 
heute möchte ich Euch gerne Denise von 365 Seiten vorstellen. 
Liebe Denise, 
stell Dich doch
bitte mit 3 Eigenschaften vor, die auf Dich zutreffen.
Verspielt – Ich
liebe alle Arten von Spielen :3 Nur gibt es nicht viele die mit mir
spielen wollen, da ich angeblich immer gewinne… Gewinnen ist toll
:3
Sarkastisch
Besserwisser
letztere zwei
zusammen sind nicht immer nett zu anderen Personen. Sorry dafür!
Und welche
Eigenschaft besitzt Du kaum?
Geduld – besitze
ich nicht 😀

Was ist Dein
erstes Buch, an das Du Dich bewusst erinnern kannst?
Ich dachte erst –
oh mein Gott, das weiß ich nicht mehr. Aber tatsächlich bin ich
sehr schnell auf das erste Buch gestoßen, welches ich immer noch in
Erinnerung habe und tatsächlich auch immer noch besitze. Es ist so
schön und erklärt auch, warum ich so ein Hundenarr bin.
Zwei Freunde auf
acht Pfoten von Marliese Arold
Ein wirklich
bezauberndes Kinderbuch :3
Gehst Du auch
gerne in die Bücherei bzw benutzt Du die Onleihe oder musst Du das
Buch besitzen?
Und falls Du es
besitzen musst, bekommst Du alle Bücher unter? 🙂
Früher bin ich
immer zur Fahrbücherei gegangen, hab auch immer noch einen Ausweis,
aber keine Zeit mehr dafür, da ich immer arbeite, wenn der Bus
kommt. Unsere Bibliothek im nächsten Ort, ist für meine Vorlieben
nicht wirklich ausgerüstet und meist habe ich auch keine Zeit noch
Bücher auszuleihen. Hab mittlerweile zu viele noch auf meinem SuB
liegen.
Ich bin aber auch
eher der Mensch, der Dinge selbst besitzen will, anstatt auszuleihen.
Sehr zu wehleiden meines Geldes 😀
NOCH bekomme ich
meine Bücher alle unter, auch wenn es langsam schwierig wird. Da ich
noch bei meinen Eltern wohne, ist mein Platz leider etwas beschränkt,
vor allem, weil ja nicht nur immer neue Bücher dazu kommen, sondern
auch DVDs und besonders Spiele 😀
Liest Du auch
gebrauchte Bücher?
Aye, ich liebe
gebrauchte Bücher. Die Bücher die ich behalte und nicht tausche,
können so viele Leserillen haben wie sie wollen. Besonders bei
dickeren Taschenbüchern bleibt so was ja eh nie aus.
Ich liebe auch
diesen typischen, etwas muffeligen Buchgeruch. Mängelexemplare
wandern eigentlich regelmäßig in meinen Einkaufswagen, ich kann die
kleinen Schätze doch nicht einfach im Supermarkt vergammeln lassen
:O
Gibt es ein
Genre, das Du gar nicht liest? Und wenn ja, warum?
So gar nicht…
ich glaube ich kann mich nur mit Biografien und Gedichten nicht
wirklich anfreunden, ansonsten lese ich sehr viel querbeet, auch wenn
ich natürlich meine Lieblingsgenres und weniger gemochten Genres
habe. Dazu gehören Thriller, Krimis, Science Fiction, wobei ich auch
immer mehr Ausflüge in diese Genres mache.
Was sind die 5
wichtigsten Bücher in Deinem Leben?
Wer hätte es
gedacht – aber auch ich bin Harry Potter Liebhaber. Und natürlich
findet diese Reihe ihren Platz in dieser Aufzählung.
Die Reihe Sieben
Pfoten für Penny von Thomas Brezina, die ich als Kind/Jugendliche
geliebt und verschlungen habe. Leider gab es nie alle Bücher zu
kaufen, dass habe ich erst letzten Monat nachgeholt und nun habe ich
alle 36 Bände zusammen. Der Re-read hat auch schon begonnen, wird
aber dauern, da ich nicht so viel Zeit dazu finde. Die Reihe ist
schuld daran, dass ich unbedingt einen Berner Sennenhund haben will.
:3
One Piece, weil
ich es liebe, vergöttere und huldige! Ich weiß mehr über das One
Piece Universum, als über irgendetwas anderes und werde auch in 30
Jahren noch den Manga lesen.
… fünf sind
ziemlich viele, mehr fallen mir jetzt tatsächlich nicht ein.
Hast Du ein
Lebensmotto? Ein Zitat was Dir wichtig ist?
Leb deinen Traum,
denn er wird wahr
Geh deinen Weg,
stelle dich der Gefahr
Alles was wichtig
ist wirst du erkennen, wenn die Zeit gekommen ist
Ja greif nach den
Sternen, du bist bereit
Glaub an dich bald
ist es soweit, wir werden bei dir sein
….
Sorry, das musste
jetzt sein.
Ein richtiges
Lebensmotto besitze ich nicht, aber ich finde der Digimon Songtext
ist bei sowas immer sehr passend.
Was ist Dein
größter, finanzierbarer Wunsch?
Hehe, den habe ich
mir vor knapp drei Jahren schon selbst erfüllt. Einmal im Leben nach
Australien reisen. Ich hab gespart, hier und dort ein Nebenjob
getätigt und nach langen vier Jahren ging es dann für mich auf
einen sehr langen, ersten Flug nach Down Under.
Der nächste große
Wunsch ist wohl nach Japan zu reisen.
Welche Frage
würdest Du Dir stellen, wenn Du Dich selbst interviewen müsstest?
Was würdest du
denken, wärest du eine Kuh?
Und wie lautet
Deine Antwort? 🙂
Yay, ich hab
sieben Mägen!
Was sollte man
über Dich wissen?
Bitte nicht alles
ernst nehmen, was ich so von mir gebe 😀 Ich rede sehr viel Müll,
wenn ich meinen Gedanken zu lange nachhängen kann. (siehe Fragen
darüber :D)
Auf welchen
Communitys kann man Dich noch finden? (Bitte mit Link).
═.♥.═══════.♥.═══════.♥.═══════.♥.═══════.♥.═══════.♥.══════
Liebe Denise, 
danke für Deine sympathischen Antworten und das wirklich hübsche Foto.  
Den Songtext finde ich toll und vorallem, dass Du ihn selbst beherzigst und nach Australien geflogen bist. 
Jetzt seid Ihr dran! Schaut einfach mal bei Denise vorbei. Sie ist eine wirklich Nette und ich finde ihren Blog total hübsch! 
Liebe Grüße
Eure 
Lilly
🌷
Loading Likes...