Leselaune: Es kann so einfach sein…

Leselaune: Es kann so einfach sein…

21. Juli 2019 8 Von Petrissa

Leselaune ist eine Aktion von Nicci von Trallafittibooks, bei der es um einen Wochenrückblick geht.

Die letzten Wochen, ja, eigentlich Monate (wir haben ja schon Mitte Juli!) war ich echt nicht gut drauf. Ständig schlapp, viele Konzentrationsstörungen, was sich aufs Lesen und Rezensieren auswirkte. Ständig tat mir alles weh. Kurzum, ich fühlte mich wie 80.

Ich weiß nicht, ob Ihr in so Phasen auch immer denkt, Ihr müsstet Euch nur ein bisschen mehr anstrengen, dann würde es schon wieder gut?

Jedenfalls war ich bei meiner Ärztin und es kam raus, dass ich einen Vitamin D Mangel habe. Ihr glaubt gar nicht, wie froh ich über diese Diagnose bin! Und darüber, dass es endlich mal jemand untersucht hat, statt mich mit Floskeln abzuspeisen. Es wird wohl ein bisschen dauern, bis man das wieder ausgleichen kann, aber mir geht es seit dem schon viel besser. Einfach weil ich nicht mehr den Satz im Kopf hab, ich müsste mich nur etwas mehr anstrengen. Manchmal kann es so einfach sein.

Ausgelesen - Abgebrochen

Ausgelesen habe ich den zweiten Teil von „Schwert und Krone – Der junge Falke“. Wieder war ich total begeistert!

Abgebrochen haben ich leider das Hörbuch von meinem Lieblingsautoren Matt Haig. Der Sprecher las es furchtbar.

zur Rezension

Currently Reading



Ich bin nun schon bei Band 3 und fast fertig damit. Friedrich Barbarossa ist nun König und Kaiser und ich kann den Kerl nicht leiden. Daher ist es bei dem Band nicht so ein gutes Gefühl wie bei den ersten beiden, aber ohne jeden Zweifel trotzdem ein super Buch!

Außerdem lese ich innerhalb der Leserunde hier auf meinem Blog Erebos. Es ist für mich ein reread. Nächsten Monat kommt ja Band 2 raus.

Dann lese ich noch „Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihre Apothekerin“. Ein tolles und aufschlussreiches Buch.

Mit dem neuem Buch von Cornelia Funke habe ich pausiert. Es gefällt mir nicht so gut, ich hatte was anderes erwartet. Aber ich will es diesen Monat noch zu Ende lesen, denn es passt gut zu der Monatsaufgabe der Fischer-Challenge.

Sonstiges

Dann ging auf Twitter etwas rum, was ich Euch gerne zeigen möchte, weil ich die Bilder echt so liebe. Hier könnt sie hier gestalten.

Ein bisschen runter scrollen und unter dem „hot“ auf das Mädchen mit den pinken Haaren klicken.

Neben dem Würfel, der dann im neuem Fenster erscheint, könnt Ihr alles einstellen. Haarfarbe, Augenfarbe…. Am Ende auf den grünen Button klicken.

Die anderen Figuren unter „hot“ führen ebenfalls zu „Avatar-Generatoren“, oder wie immer das heißt.

Ich wünsche Euch eine tolle Woche!!


Liebe Grüße

Petrissa

Loading Likes...