Lesemarathon zum Sommeranfang

Lesemarathon zum Sommeranfang

30. Mai 2020 32 Von Petrissa

Guten Morgen Ihr Lieben,

 

gerne will ich mich mal wieder an einem Lesemarathon versuchen. Dana von Buchtraumwelten und Anna von Annas Bücher veranstalten ihn dieses Wochenende.

 

Alle 1,5 Stunden gibt es fragen zu dem, was wir gerade lesen. Es gibt keine Verpflichtungen und ihr könnt jederzeit ein- oder auch wieder aussteigen. Ich selbst mache mir auch kein Stress.

Meine erste Wahl

Der Fluch des Phönix von Aimeé Carter

Bist du bereit für die Reise deines Lebens?
Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter werden die zwölfjährigen Zwillinge Zac und Lu zu ihren Großeltern nach England geschickt. Dort entdecken sie hinter einem Torbogen eine Welt voller Fabelwesen. Was sie nicht wissen: Wer diesen Fabelzoo betritt, wird mit dem Fluch des Phönix belegt: Er muss für immer hinter den Toren der Fabelwelt bleiben. Nur wenn der Verfluchte bereit ist, alles für den Phönix zu riskieren, kann er in sein normales Leben zurückkehren.

Ist das gesund oder kann das weg? von Christine Gitter

Die erfahrene Apothekerin Christine Gitter nimmt die bunte Welt der Nahrungsergänzungsmittel unter die Lupe. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Superfood – die Hersteller versprechen mehr Gesundheit, Energie und Konzentration. Über Risiken und Nebenwirkungen wird gerne geschwiegen. Informativ und erfrischend unterhaltsam schafft Christine Gitter Abhilfe.

Magnesium, Vitamin C, Vitamin B12, Vitamin D, Zink – viele greifen zu Nahrungsergänzungsmitteln in Pillen- oder Pulverform, um ihrem Körper oder Geist Gutes zu tun. Aber ist das, was wir zu uns nehmen, wirklich gesund? Oder vielleicht sogar gefährlich?

Aber jetzt trinke ich erstmal meinen Kaffee und versuche wach zu werden.

Update:

1. Mit welchem Buch startest du, worum geht's, auf welcher Seite bist du und wie gefällt es dir bisher?

13.45h

Ich habe jetzt eine dreiviertel Stunde und 50 Seiten in „Der Fluch des Phönix“ gelesen und es ist SO TOLL!!! Ich habe mit dem Buch jetzt ganz neu angefangen. Meine Erwartungen waren/sind groß, da ich Carters 5-teilige Animox-Reihe ja so sehr liebe. Und bis jetzt hat sie mich nicht enttäuscht, im Gegenteil! Zur Hintergrundstory kann ich noch nicht viel sagen, aber ich finde, ihr Schreibstil ist noch besser geworden. ♥

 

Es geht um die ~13-jährigen Zwillinge Zac und Lu, die sehr unterschiedlich sind und wenig miteinander zu tun haben. Zac hat sehr starkes Asthma und kann daher weder mit anderen Kindern draußen spielen, noch mit Lu in die Schule gehen.

Vor einem Monat ist ihre Mutter gestorben und ihr Vater ist heillos überfordert mit der Situation. Zumal er in den letzten Jahren nur an den Wochenenden daheim war und keinen richtigen Bezug zu seinen Kindern hat. Da nimmt er kurzerhand und gegen den Willen der Zwillinge das Angebot seiner Schwägerin an und schickt Zac und Lu über die Sommerferien nach England, zu einer Tante, von der die Kindern noch nie etwas gehört haben. Da sind sie nun angekommen.

2. Sommerfeeling – Welches Buch in deinem Regal schreit förmlich nach Sommer? Hast du es bereits gelesen?

Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen

Ich habe immer das Gefühl, ich kann bei so Fragen nach Frühlings- oder Sommerbüchern nicht mithalten, weil ich keine Liebesromane lese. Und zumindest vom Cover sind das oft die typischen Sommermotive.

Aber das Buch erinnert mich an den Sommer. Die beiden Protagonisten setzen sich nach dem Abi ins Auto und fahren ans Meer. Irgendeine Legende spielt eine Rolle, an die ich mich nicht mehr erinnern kann. Aber die Beschreibung vom Wetter am Meer und der Natur, ist mir noch sehr gut in Erinnerung. Es hat mir jedenfalls gut gefallen.

3. Urlaub – Wo befindest du dich in deiner aktuellen Lektüre? Wäre es ein Ort, an dem du gerne Urlaub machen würdest?

Die Antwort verschiebe ich noch ein bisschen, bis ich mehr weiß. ^^

 

17 Uhr Update 2: Jaaa, jaaa, jaaa, ich will da unbedingt hin. Es könnte zwar noch sehr gefährlich werden, was man so von den Andeutungen mitbekommt, aber „ein Park“, eine Welt mitten in England, in dem es Fabelwesen gibt?! Absolut will ich da hin.

4. Abtauchen - Lies 45 Minuten ohne Ablenkung. Wie viele Seiten hast du geschafft?

Ich nehme einfach mal meine Zahl, die ich heute früh gemessen habe (ich habe immer eine App mitlaufen). Da waren es in in 45 min 50 Seiten.

5. Freibad – Wenn du in fremde Welten abtauchst, was ist dir beim World Building wichtig?

Logik. Ich reagiere ganz empfindlich auf Logiklücken oder wenn der Autor/die Autorin meint, etwas nicht erklären zu müssen, nur weil es ein Kinderbuch ist. Natürlich gilt das auch für Erwachsenenbücher, aber bei Kinderbüchern fällt es mir öfter auf.

 

Dann will ich schon das Gefühl haben, mit im Abenteuer damit zu sein. Ich will die Umgebung fühlen! Manche Autoren denken, sie schaffen das, in dem sie jeden Hemdknopf beschreiben. Doch der Autor soll den Lesenden auch was zutrauen und mir nicht alles vorkauen. Das macht dann auch keinen Spaß.

 

Und zu Letzt liebe ich es, wenn man erfährt, warum ein Charakter so geworden ist, wie er nun ist. Er kann gemein und rücksichtslos sein, wenn ich verstehe warum. Mein Lieblingsbeispiel ist da immer Leigh Bardugo mit „Das Lieder der Krähen“.

Gelesene Seiten: 107

6. Sommertyp – Wäre der Sommer eine Jahreszeit für deinen Protagonisten? Wenn ja, warum? Wenn nein, was wäre seine Lieblingsjahreszeit und warum?

Also zu Lu passt der Sommer total. Sie ist hitzig, sagt, es sie denkt und hält ihre Gefühle nur selten zurück. Trotz allem passt sie sehr auf ihren ihren schwerkranken Bruder auf. Also manchmal hat sie auch was vom Spätsommer, der sich bewusst ist, dass mit dem Herbst der Tod kommt.

 

Zac ist wie der Herbst. Schwermütig und immer im Blick, wie schnell das Leben vorbei sein kann.

 

Dann gibt es noch zwei Großtanten, die eine so kalt und eisig wie der Winter und die andere so fröhlich und übersprudelnd wie der Frühling.

 

Heute komme ich evtl. nicht mehr vorbei. Ich ziehe mich jetzt mit dem tollen Buch zurück und mag mich erstmal nicht mehr stören lassen. Falls wir uns heute nicht mehr lesen, Euch einen schönen Leseabend!

Loading Likes...