Lesmonat Oktober ’17

Lesmonat Oktober ’17

1. November 2017 17 Von Petrissa
Hey Ihr Lieben! 
Es war ein wirklich schöner Monat. Die Buchmesse, Ursula Poznanski ♥. 
Dann wurde jetzt auch endlich entdeckt, warum es mir die letzten Wochen so schlecht ging. Ich war mit der Schilddrüse völlig in der Überfunktion und seit die Tabletten reduziert sind, geht es mir schon viel besser. 
Auch Lesetechnisch war der Monat genial. 12 Bücher, 2 Hörbücher und 10 tolle Mangas. 

Ich finde die Woodwalkers-Serie total klasse. 
Carag ist ein Gestaltenwandler. Er ist Puma und Mensch. Er geht auf ein Internat für Woodwalkers, erlebt Freundschaft und muss gefährliche Abenteuer bestehen. 
Band 1 und Band 2  haben 5 ♥ bekommen Band 3 war nicht ganz so überzeugend, 4 ♥.
Die Nightmares! Bücher finde ich sehr genial und neben all dem Spaß, den sie bringen, pädagogisch sehr wertvoll. Der 12-jährige Charlie muss sich seinen Ängsten stellen. Doch weit mehr Gefühle werden hier gut dargelegt. Außerdem leuchten die Bücher im Dunklen. Band 1 und Band 3 bekommen 5 ♥, Band 2  4 ♥.
In “Blätterrauschen” und “Federflüstern” geht es um Zeitreise. Die üblichen logischen Schwierigkeiten, die bei Zeitreisen entstehen, werden ihr galant gelöst. Beide Bücher haben von mir 5 ♥ bekommen. Die erste Rezension ist schon fertig geschrieben und kommt demnächst irgendwann. 
In “Der gefährlichste Ort der Welt” geht es um einen 13 jährigen Jungen, der zum Gespött der ganzen Schule wird. Er nimmt sich schließlich das Leben. 5 Jahre später zeigt das Buch, wie es den Jugendlichen geht, die etwas mit dem Grund des Selbstmordes zu tun hatten. Ein wundervoll intelligentes Buch, das aufzeigt, wie zerbrechlich der Mensch ist. 5 ♥ 
Das Mädchen mit dem Stahlkorsett” war mein erstes Steampunk-Buch. Und es hat mir riesig viel Spaß gemacht. Es wird sicher nicht das letzte Steampunk-Buch bleiben.
“Die Abenteuer des Apollo” – Rick Riordan kann einfach schreiben. 
Zeus bestraft den Gott Apollo und er landet auf der Erde. Ohne all seine Kräfte ist er ziemlich gewöhnlich. Das er damit nicht gut klar kommt, liegt auf der Hand. 5 ♥
In “Der Weg des Bogens” beschreibt der Meister seinen Schüler, auf was es alles beim Bogenschießen drauf ankommt. Die Geschichte am Anfang und am Ende des Buches hat mir gefallen, die Erklärungen mitten drinnen waren mir teilweise etwas langatmig. 
Aber wenn man selber Bogenschießen macht, kann man da sicher noch mehr mit rausziehen. 3 ♥

Hörbücher hatte ich diesen Monat nur 2, aber “Die unsichtbare Bibliothek” hatte auch fast 14 Std Laufzeit. Die Geschichte selbst hat mir ausgesprochen gut gefallen und bekommt 5 ♥.
“Die Bestimmung” Teil 2 fand ich nicht so toll wie Band 1. Tris ging mir mit ihrem Gejammer etwas auf die Nerven. Und ich kann es auch nicht leiden,wenn zwei, die sich mögen/lieben, ewig um einander schlawenzeln und beide in Selbstmitleid schwelgen, weil der andere einen evt. nicht mag. Dabei ist es mehr als deutlich, dass sich beide mögen.
Und dann habe ich noch 10 Mangas gelesen (ja, hier sind nur 7 zu sehen, die anderen drei hatte ich schon wieder abgegeben.) Super süß sind die. Chi ist eine Babykatze und bei einem Spaziergang verliert sie ihre Mutter. Ein kleiner Junge findet sie und Chi wächst nun in dieser Familie auf. Es wird erzählt, wie Chi die Welt entdeckt und welche Missverständnisse es zwischen Katze und Mensch gibt. Jeder der Katzen hat, wird hiervon begeistert sein.

Insgesammt:
91 Bücher von 100.
Ich freu mich so, dass ich mein Jahresziel erreiche.
Und 23 Hörbücher.
(Mangas zähle ich natürlich nicht mit.)
Liebe Grüße
und einen wundervollen November!
Eure Lilly
Loading Likes...