Literaturfunk

Literaturfunk

23. November 2017 4 Von Petrissa
Literaturtipps in Radio und Fernsehen
Literatur im Fernsehen

Do, 23. November
23:15    SWR    lesenswert. Denis Scheck im Gespräch mit Nina Jäckle und Jürgen Neffe   
Zwei große Lebensgeschichten: Karl Marx, der Philosoph, dessen Lehre
die Welt prägte und eine unbekannte Tänzerin, die im Berlin der 20er
Jahre von Otto Dix porträtiert wurde und die jetzt in einem Roman ihrer
Enkelin wiederauferstehen darf. Stillhalten heißt dieser Roman von Nina
Jäckle, in dem es um dieses Porträt geht und um das Schicksal und die
Wünsche einer Frau am Beginn des 20. Jahrhunderts.

Fr, 24. November
23:35    BR    Morituri    USA 1965
1942: Ein deutsches Frachtschiff soll kriegswichtigen Rohgummi durch
die Blockade in das besetzte Bordeaux bringen. Ein vom britischen
Geheimdienst als Standartenführer eingeschleuster deutscher Deserteur,
genannt Keil, soll das Schiff kapern. Zuerst läuft es gut für ihn, denn
nur der erste Offizier ist ein linientreuer Nazi, der Rest der Crew sind
Gefangene des Deutschen Reiches. Doch als der Admiral an Bord kommt,
kann der sich die Anwesenheit Keils nicht erklären und fragt in Berlin
an. – Verfilmung des Romans von J. W. Lüddecke.

Sa, 25. November
19:30    3sat    Stars gegen Trump – Amerikas neuer Widerstand (1/2)   
Wie hat sich Amerika seit der Trump-Präsidentschaft aus Sicht der Stars
und Kulturschaffenden entwickelt? Der Film dokumentiert ein aktuelles
Panorama des kulturellen Amerikas.Zwei Reporter reisen quer durch die
USA und treffen Musiker, Autoren und Stars, die den Widerstand leben,
aber auch solche, die Trump lieben. Im ersten Teil treffen die Reporter
New Yorks Literaturstars Paul Auster und Siri Hustvedt. Sie sprechen
über das lange Schweigen des liberalen Amerika und über den Kampfgeist,
der jetzt wieder Amerikas Intellektuelle beflügelt.

So, 26. November
09:35    arte    Die Abenteuer des Huck Finn    D 2012
Huck Finn ist bei der gütigen Witwe Douglas untergekommen. Seinen
Geldschatz, den er mit Freund Tom gefunden hat, verwaltet Richter
Thatcher. Sein gewalttätiger Vater taucht auf, um sich das Vermögen
unter den Nagel zu reißen. Deshalb macht sich Huck in Begleitung des
Haussklaven Jim davon. Auf einem Floß wollen die beiden nach Ohio
gelangen. Doch so leicht gibt der alte Finn nicht auf. Gemeinsam mit
drei Sklavenjägern heftet er sich an die Fersen der beiden Flüchtenden. –
Nach Mark Twain.
10:05    3sat    Literaturclub   
Nicola Steiner, Hildegard Keller, Martin Ebel und – als Gast – Mike
Müller blicken tief ins Mittelalter, wo fabuliert, geschwindelt und
intrigiert wird.Diskutiert werden die Titel “Eileen” von Ottessa
Moshfegh, “Zeit der Ernte” von James Lee Burke, “Oxen. Das erste Opfer”
von Jens Henrik Jensen und “Marseille-Trilogie” von Jean-Claude Izzo.
20:15    ONE    Das Geheimnis der Hebamme (1/2)    D 2016
In die mittelalterliche Welt von Aberglaube, Intrigen und Gewalt führt
das spannende Historiendrama ‘Das Geheimnis der Hebamme’. Der
preisgekrönte Regisseur Roland Suso Richter verfilmte den Bestseller von
Sabine Ebert mit zwei aufstrebenden Newcomern in den Hauptrollen: Ruby
O. Fee gibt beeindruckend eine kluge Titelheldin, die mit ihrem
Anderssein zu leben lernen muss, und Steve Windolf spielt seine Rolle
als Anführer vielschichtig.
23:35    Das Erste    Druckfrisch. Neue Bücher mit Denis Scheck   
Denis Scheck spricht mit Jan Wagner über Lyrik, und die
Kulturwissenschaftlerin und Autorin Angela Steidele verrät Interessantes
über das vermeintlich keusche viktorianische Zeitalter.

Mo, 27. November
23:10    3sat    Der Chinese (1/2)    D, S, A 2011
Vivi Sundberg von der Mordkommission stockt der Atem angesichts ihrer
Entdeckung. In dem schwedischen Dorf Hesjövallen wurden 19 Menschen
regelrecht abgeschlachtet. Aus den Medien erfährt auch Brigitta Roslin
von dem Blutbad. Sie ist geschockt, denn unter den Opfern befinden sich
ihre Eltern. – Der aufwendige Krimi entstand nach der gleichnamigen
Vorlage von Henning Mankell.
23:20    WDR    Westart extra – Der NRW-Staatspreis 2017   
“Navid Kermani ist einer der bedeutendsten Schriftsteller der
Gegenwart. Mit seinen zahlreichen Publikationen und viel beachteten
Reden, in denen er sich mit Sprache und Literatur, Religion und Politik
sowie europäischer Integration, globaler Migration und deutscher
Identität befasst, erweist er sich als Intellektueller mit
Alltagsrelevanz, der zum Zusammenleben in NRW, Deutschland und Europa
wesentlich beiträgt”, so Ministerpräsident Armin Laschet. Westart extra
berichtet von der Verleihung des Staatspreises an Navid Kermani am Tag
seines 50. Geburtstages.
00:30    ZDF    Hissa Hilal – eine Stimme hinter dem Schleier   
Der Dokumentarfilm porträtiert die saudi-arabische Dichterin Hissa
Hilal, die mit ihren Gedichten gegen religiösen Fanatismus ankämpft und
für einen friedlichen Islam eintritt.

Di, 28. November
00:00    ndr    Bücherjournal   
Das Bücherjournal präsentiert seit mehr als 30 Jahren Neues vom
Büchermarkt: deutsche und internationale Romane und Sachbücher, vom
Bestseller bis zum Geheimtipp.

Mi, 29. November
22:10    arte    Stefan Zweig. Ein Europäer von Welt   
Stefan Zweig ist einer der weltweit meistgelesenen Schriftsteller. Er
wurde 1881 in Wien geboren und beendete sein Leben vorzeitig 1942 im
brasilianischen Exil in Petrópolis mit einer Überdosis Veronal. Bereits
zu Lebzeiten war er ein Mensch voller Widersprüche. Mit großem
psychologischem Feingefühl durchdrang er die Seelenzustände seiner
Novellenfiguren und offenbarte dabei seine introvertierte, von vielen
Ängsten und Zweifeln geplagte Persönlichkeit. Die Dokumentation erzählt
die Geschichte eines großen Schriftstellers des 20. Jahrhunderts und
beleuchtet sein umfangreiches Werk aus den dunkelsten Stunden seines
Lebens.

Literatur im Radio

Do, 23. November
20:04    SR2 KulturRadio    HörspielZeit Festival PRIMEURS: Schwingungen | Von Sébastien David
Eine öde Kleinstadt, irgendwo in Québec oder anderswo. Von der
Metropole dorthin katapultiert zu werden, empfindet der 16-jährige
Protagonist des Hörspiels als Schock. Es ist Hochsommer, alle sind in
Ferien, außer denen, die sich keine leisten können. Wie die 16-jährige
Greta, die er zufällig kennenlernt. Sébastien David erzählt präzise und
nachvollziehbar von jugendlicher Langeweile, Verlorenheit, auch
Sprachlosigkeit und ihren manchmal zerstörerischen Auswirkungen.

Fr, 24. November
19:30    Deutschlandfunk Kultur    “Deutschstunde mit Flüchtlingen”. Autoren unterrichten in Integrationskursen | Von Ralph Gerstenberg
Die Sprache ist der Schlüssel zur Integration, heißt es. Doch wie kann
man Menschen zum Spracherwerb motivieren, deren Aufenthaltsstatus und
Zukunft ungewiss sind? Wie bringt man Flüchtlingen, die alles verloren
haben, Vokabeln und Orthografie bei? Unter den Freiwilligen, die ihre
Fähigkeiten zur Verfügung stellen, um Geflüchteten das Ankommen in der
hiesigen Gesellschaft zu erleichtern, sind auch professionelle
Spracharbeiter, Autorinnen und Autoren wie Christiane Rösinger, Jasna
Zajèek oder Gregor Hens, die nun in ihren Büchern und Artikeln über ihre
Erfahrungen in den Sprachkursen berichten. Die syrische Autorin Rasha
Abbas hingegen macht in ihrem Erzählband ‚Die Erfindung der deutschen
Grammatik’ Verbesserungsvorschläge für die Lehrpläne von
Integrationskursen.

Sa, 25. November
21:05    ndr Info    Sprich mit den Toten | Von Peter Meisenberg
Bestattungsunternehmer Wenzel hat eine Vision: Er will der üblichen
Trauerkultur die alten Zöpfe abschneiden und den Tod zurück ins Leben
holen. Dazu stellt er den arbeitslosen Germanisten Ulrich als
Trauerbegleiter ein. Aber der neue Angestellte der Firma Wenzel ist
nicht nur ein einfühlsamer Begleiter der Trauernden, er geht den Dingen
auch gern auf den Grund. Zu viele Verstorbene sind direkt nach einer
Notbehandlung ins Bestattungsinstitut Wenzel gebracht worden. Um die
Wahrheit ans Licht zu bringen, geht Ulrich ein hohes Risiko ein.

So, 26. November
17:05    SWR 2    SWR2 lesenswert Magazin | Moderation: Anja Höfer
Mit neuen Bücher von Joachim Meyerhoff, und Volker Weidermann, sowie
Büchern über Lion Feuchtwanger, Heinrich Böll und Napoleon Bonaparte.

Loading Likes...