Messebericht Frankfurt 2017

Messebericht Frankfurt 2017

22. Oktober 2017 15 Von Petrissa
Hallo Ihr Lieben, 
geplant war ja eigentlich, dass ich Freitag und Samstag auf die Messe gehe und viele liebe Bloggerfreundinnen treffe. Daraus ist leider nichts geworden. Ich war leider nur Freitags da, weil ich mir wohl einen Infekt eingefangen hatte. 3 Tage Migräne und eine Woche Kopfschmerzen, Gliederschmerzen … Und Freitag habe ich es leider wegen doofen Umständen nicht geschafft, mich mit Tamara von MairDumont zu treffen. Das tut mir echt so leid und wenn ich mir Eure Berichte ansehe, ärgert es mich richtig, was ich alles verpasst habe

Ich war mit meiner Freundin da, die in der Bücherei arbeitet und daher auch einen Fachbesuchausweis hatte. Immerhin war es nicht voll am Freitag. 
Wir haben uns treiben lassen.
Ich hatte ein nettes Gespräch mit Dr. Ilse Michelbernhard, die drei Bücher geschrieben hat: “Psychiatrie kinderleicht”. Es sind drei Bücher, in denen sie ihrer Tochter erklärt, was (Buch 1) Neurosen, Phobien, Schizophrenie, ADHS und Depressionen sind. In Buch 2 stellt sie Sucht, Alkohol und Drogen vor und in Buch 3 Borderline und Narzissmus. 
Ich finde, das sind wichtige Themen, unter denen sich die meisten Leute nichts vorstellen können. Und auch für Angehörige und Kindern von Betroffenen ist das echt wichtig. 
Ich hatte auf Facebook gesehen, dass Mona von Tintenhain Ursula Poznanski zufällig am Loewe Stand getroffen hat. Da dachte ich, na, guck ich mal, ob ich auch Glück habe. 
Biege um die Ecke und sehe einen blonden Lockenkopf. *kreisch* 
Wer mich ein bisschen besser kennt, weiß, ich bin ein riesiger Poznanski Fan. 
Ehrlich, ich hatte nie Fan-Allüren hatte. Konnte nie verstehen, wie sich jemand Boy-Groups Poster ins Zimmer hängt. Schauspieler lassen mich völlig kalt und Sänger auch. Würde mich nicht beeindrucken, wenn Madonna vor mir stehen würde. Wie konnte ich auch all die Jahre ahnen, dass mein Star eine Autorin ist. 😊 Als Ursula Poznanski ein Foto von ihrem Hotelzimmer auf die Frankfurter Skyline auf FB postet, saß ich hier leicht kreischend am PC. “Ich weiß, in welchem Hotel sie ist!!” (Ich wohne ja neben Frankfurt). Ich dachte, halt bloß deinen Mund. Nachher denkt sie, ich will sie stalken.
Und manchmal komme ich mir mit den Fan-Gefühlen auch etwas crazy vor. 
Ich innerlich voll am zittern. Trau ich mich, sie anzusprechen? Ich muss! 
Das verzeihe ich mir nicht, wenn ich einfach weiter ziehe. 
Sie hatte gerade ein Interview mit The Emipre of Books angefangen.
Also stand ich brav da und habe gewartet. Meine Freundin irgendwann: “Man weiß ja nicht, wie lange das noch dauert.” *wink mit dem zaunpfahl* Ich habe sie dann schon mal zu den anderen Ständen geschickt und mich nicht vom Platz bewegt.
Und irgendwann war es dann so weit. *zitter* Ich habe ein superliebes Autogramm von ihr bekommen und ein Foto. Und sie ist sooo nett und sympathisch!
♥ 
Ja, ein Selfie mit ihr gibt es leider, leider nicht. Meine Neurodermitis hat diese trockene Luft in der Messe gar nicht vertragen und ich sah echt so schlimm aus, dass es mir richtig peinlich war. (Und normal bin ich da hart gesotten, lebe damit ja immerhin schon ewig.) Aber das hier war halt auch eine besondere Situation.
Der Kein&Aber Stand hat mir echt gut gefallen. 
Sebastian Fitzek habe ich durch die Massen hindurch auch fotografiert, aber er hat leider noch nicht geantwortet, ob ich das Foto hochladen darf. Für mich selbst sind seine Bücher ja nichts, aber ihn selbst finde ich sehr sympathisch. 
Papeterie liebe ich ja und bin fast (aber nur fast) froh, dass man am Freitag nichts kaufen konnte. Doch, ein paar Lesezeichen habe ich erstanden. 
Und dann gab es noch was ganz witziges, auch wenn ich keine Ahnung habe, was das mit Büchern zu tun hatte. Es gab so Kinderfahrzeuge, auf die man sich setzen konnte. Man hat eine 3-D-Brille aufbekommen und ist wahlweise mit der Gondel durch Venedig bzw die Niederlande gefahren. Ich habe mich für Venedig entschieden und das war echt der Hammer. Alles war so real, hätte nur noch ein bisschen Wind gefehlt. 
Also wenn so die Gamer-Zukunft aussieht (und das tut es), freue ich mich schon sehr drauf.
Seid ganz lieb gegrüßt
Eure Lilly
Loading Likes...