Montagsfrage 42/52

Montagsfrage 42/52

16. Oktober 2017 14 Von Petrissa
Gerade wurde der Literaturnobelpreis verliehen. 
Wem würdet Ihr persönlich den Literaturnobelpreis verleihen?
Was für eine tolle Frage! 
Wenn auch nicht ganz einfach.
Ich entscheide mich für Ken Follett und seine
Jahrunderttrilogie.
Er erzählt das 20. Jahrhundert aus der Sicht verschiedener Familien, verschiedener Gesellschaftsstände, verschiedener Länder. 
England, Deutschland, UdSSR. 
Im 2. Band kommt auch noch Amerika dazu. Die Familien haben auf unterschiedliche Weise etwas miteinander zu tun. 
Das ganze wird so plastisch geschildert und ist so gut recherchiert. 
Es hat mich nicht nur ergriffen, ich habe auch noch eine ganze Menge gelernt. 
Besonders der dritte Band hat mich besonders berührt, mit der Rassentrennung in den USA. Diese Brutalität war mir nicht bewusst. Aber auch wie es zu dem Fall der UdSSR kam, wird hier wunderbar erklärt. 
Ich kann Euch die Trilogie nur ans Herz legen.

Loading Likes...