Montagsfrage: Verschenkt Ihr Bücher….

Montagsfrage: Verschenkt Ihr Bücher….

4. Mai 2020 9 Von Petrissa

... auch, wenn Ihr sie selbst nicht gelesen habt?

Schon lange habe ich an keiner Blogger-Frageaktion mehr teilgenommen. Doch die Montagsfrage von Lauter&Leise beobachte ich schon eine Weile bei Buchpfote. Mir gefallen die Fragen meist ziemlich gut, so dass ich schon länger überlege, daran teilzunehmen.

 

Verschenke ich Bücher, die ich selbst nicht gelesen habe?

 

Ja, auf jeden Fall! Ich lese ja viele Genre, aber Liebesbücher nun mal gar nicht. Und die sind eben doch ziemlich beliebt.

 

Fast immer frage ich allerdings nach Wunschbüchern. Ich lasse mir mehrere nennen und suche dann davon eines aus. Ganz einfach aus dem Grund, weil ich selbst es auch am Schönsten finde, wenn ich eines meiner Wunschbücher bekomme. Das Risiko, dass man mit dem Geschmack daneben liegt, selbst wenn es mir noch so gut gefallen hat, ist halt doch sehr groß.

 

Bei Freundinnen, die weiter weg wohnen und zu denen ich nur wenig Kontakt habe, handhabe ich es so, dass ich das Buch bei einer der großen Einkaufsketten kaufe und den Kassenbon mitschicke. So können sie das Buch gegebenenfalls umtauschen. Das ist für mich kein Problem. Ich bin da nicht beleidigt.

 

Eine Sache, die nicht im engeren Sinne ein Geschenk ist, die aber durchaus öfter bei mir vorkommt, dass ich beim Stöbern in Bücherschränken (in meiner Straße steht einer) auch immer an meine Freundinnen denke. Erst diese Woche habe ich zwei Bände einer Reihe mitgenommen, von der ich schon viel Gutes gehört habe. Ich habe die auch, allerdings noch ungelesen. Da frage ich dann meine Freundin, ob sie die haben möchte.

 

Verschenkt Ihr auch Bücher, die Ihr selbst (noch) nicht gelesen habt?

Eine gute und gesunde Woche wünsche ich Euch! Passt auf Euch auf.

Liebe Grüße

Petrissa

Loading Likes...