Montagsfrage

Montagsfrage

30. Januar 2017 12 Von Petrissa

Bei Buchfresserchen gibt es immer die Montagsfrage. Diese Woche lautet sie:
Hast Du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Der kleine Vampir! Den habe ich wirklich geliebt. Und ich freu mich heute noch, wenn ich die abgewetzten Kinderbücher in meinem Regal sehe. Auf der ersten Seite prangen häßliche (aus heutiger Sicht) Aufkleber: “Dieses Buch gehört…”.

Toll fand ich damals auch immer die Comics auf der Rückseite.
Es gibt ja noch einige Bände, die viel später raus gekommen sind. Hind und wieder überlege ich, ob ich mir die noch kaufen soll. Vielleicht muss ich die Bücher nochmal lesen und dann entscheiden.

Ich habe auch noch ein uraltes Biene Maja Buch. Das muss noch aus meiner Kindergartenzeit sein. An die Geschichten in dem Buch kann ich mich nicht erinnern, dennoch löst es immer ein warmes Gefühl
 bei mir aus, wenn ich es im Schrank stehen sehe.
Vor Weihnachten habe ich nochmal Ronja Räubertochter gelesen. Das war eines meiner Lieblingsbücher.
Momo mochte ich dagegen nie so besonders. Das hat mir immer Angst gemacht, mit den grauen Männern.
Bei myna-kaltschnee habe ich vorhin das Bussi Bär Heft entdeckt! Da werden auch Kindheitserinnerungen wach. ♥

“Die Zeitschrift für Ihr Kind”. 😄
Die ersten Bücher, die mir so richtig Spaß gemacht haben, waren die Bummi-Bücher.
Ich glaube, Hanni und Nanni habe ich hauptsächlich als Hörspiel gehört.
Pitje Puck habe ich noch gerne gelesen.

Danke für die schöne Frage. Da habe ich jetzt doch ein Lächeln auf den Lippen.

Welche Bücher haben Eure Kindheit geprägt?

 


Loading Likes...