Neu eingezogen Sep/Okt Teil 2

Neu eingezogen Sep/Okt Teil 2

20. November 2017 7 Von Petrissa
So, heute kommt Teil 2 von 3, der Bücher, die bei mir neu eingzogen sind.

Zu Harry Potter muss ich wohl nicht viel sagen. Ich habe es zum Geburtstag bekommen.
Ich dachte letztens, was muss es für ein Leseereignis sein, wenn mal alle Schmuckausgaben draußen sind. 
Silberflamme ist der 4. Teil einer sehr coolen Fantasy-Reihe. (->Rezension)
Die Vorgeschichte:
Sagen und Mythen ranken sich um die legendäre Rivalität zwischen Asleif
Phileasson, den sie nur den Foggwulf nennen und Beorn dem Blender. Nun
soll eine Wettfahrt entscheiden, wer von beiden der größte Seefahrer
aller Zeiten ist und sich König der Meere nennen darf. In achtzig Wochen
müssen die beiden Krieger den Kontinent Aventurien umrunden und sich
dabei zwölf riskanten Abenteuern stellen. Abenteuern, die nur die
abgebrühtesten Helden zu bestehen vermögen. Es ist der Beginn des
größten und gefährlichsten Wettlaufs aller Zeiten …
Der erste Teil heißt Norswärts.
Mein Buch ist eigentlich kein richtiges Buch. Es ist ein sehr kreatives Reinschreibbuch, mit den verrücktesten Fragen. Es sind kleine Geschichten, die man sich ausdenken muss. Rezension kommt bald.
Der gefährlichste Ort der Welt ist ein unglaublich guter, gesellschaftskritischer Roman über die Höller der Pubertät. 
Ein 13 jähriger Junge bringt sich um, und daran sind seine Klassenkameraden nicht unschuldig. 5 Jahre später, kurz vor dem Schulabschluß, erfährt man, was aus den Klassenkameraden geworden ist. (-> Rezension)
Lieselotte – ich LIEBE Lieselotte
Ich glaube, noch mehr als Pettersson und Findus. Die Bilder sind übrigens ähnlich. Viel zu gucken und viele kleine Wesen, die rumwuseln.
Die habe ich gegen meine Payback Punkte eingetauscht. Wusstet Ihr, dass man für seine Payback Punkte bei Thalia Bücher kaufen kann. Eine feine Sache. Seit dem habe ich meine Karte wieder aktiviert. 
Hase und Holunderbär – Bärenstarke Weihnachtsgeschichten
Zwei Geschichten rund um Heiligabend, die aufzeigen, wie wichtig Freundschaft ist. Mit super süßen Bildern. (->Rezension)
Der wilde Wald habe ich im Bücherschrank gefunden.
Seltsame Dinge werden über den Wilden Wald erzählt: von Räubern und
vergessenen Städten, von Rittern mit roten Schildern, vor denen man auf
der Hut sein muss, von geheimnisvollen grünen Wesen … Tiuri, ein
junger Ritter, macht sich auf, diese Rätsel zu lösen. Freunde helfen ihm
dabei, und doch ist er oft ratlos und verwirrt und weiß nicht, ob er
seinem eigenen Urteil noch trauen kann.
Auch wenn es schon ganz schön abgewetzt ist, ich liebe diese alten, orangenen Cover.
Das hier ist das neuste Cover. Hat was, aber im Vergleich schlägt mein Herz für die alten Cover. 
Letztens habe ich gesehen, dass die ganzen Lindgren Bücher mit modernen, computergraphischen Bildern neu aufgelegt werden. Ich kann es ja verstehen. Ich fand damals die Cover aus den 50ern nd 60ern Jahren auch voll hässlich. Aber ein bisschen Wehmut war schon dabei, als ich es gesehen habe. 
Liebe Grüße
Eure Lilly
Loading Likes...