Rezension: Das alles ist Familie |Michael Engler

Rezension: Das alles ist Familie |Michael Engler

1. Februar 2021 1 Von Petrissa

Inhalt:

Als Lars mit seiner Mutter vom Einkaufen kommt, finden sie ein Päckchen, das auf der Straße liegt. Darauf steht „An Familie“. Die restliche Schrift ist durch den Regen verwischt. Also macht Lars sich mit Lina, die neben ihm wohnt, auf die Suche nach der „Familie“ in ihrer Straße.

Aber: was ist eigentlich eine Familie?

Meinung:

Das Buch zeigt die Vielfalt von Familien und Menschen. Hier gibt es gleichgeschlechtliche Paare, Patchworkfamilien, internationale Familien, Großfamilien, unverheiratete Familien, geschieden Familien, eine Familie mit einem Adoptionskind, ein Kind, das bei seinem Vater lebt und dessen Mutter gestorben ist und Eltern, die sich arg streiten und immer wieder vertagen.

Sehr schön auch, dass alle Haar- und Hautfarben vertreten sind. Ebenso ist ein Kind im Rollstuhl zu sehen.

 

Am Ende des Buches gibt es zu jeder Familie ein (gezeichnetes) Polaroid-Foto, mit der Erklärung, wie die Familie zusammen kam bzw. entstanden ist. Dieser Teil hat mir besonders gut gefallen.

 

Bei der Geschichte an sich fand ich die Sprache nicht immer altersgerecht. Wenn z.B. vom leiblichen Vater gesprochen wird, ohne zu erklären, was das heißt. Und manchmal fand ich die Geschichte ein wenig zu dick aufgetragen.

So wurde die Mutter, in der internationalen Familie in Spanien geboren, der Vater ist Kroate, ein Kind der beiden kam in Italien zur Welt, das andere in Neuseeland.

Ich verstehe, dass dies dem Zweck des Buches geschuldet ist, aber es hat mich etwas gestört.

 

Im Gespräch zwischen Lars, Lina und der Familie, bei der die Kinder gerade geklingelt haben, um nach dem Päckchen zu fragen, kommt immer wieder die Frage auf: Was ist eigentlich eine Familie? Ist eine Familie nur Mutter, Vater, Kind? Oder kommt es nicht einfach darauf an, dass man sich lieb hat und zusammen hält?

 

Trotz meiner Kritik finde ich das Buch pädagogisch wertvoll.

 

Die Illustrationen sind einfach und klar und unterstützen so die Konzentration auf den Inhalt. Mir haben sie gut gefallen.

Fazit:

Ein pädagogisch wertvolles Buch, das zum Gespräch mit dem Kind anregt.

Bereichernd ist die Vielfalt der Darstellung von Menschen und menschlicher Gemeinschaft.

 

4,5 ♥ ♥ ♥ ♥

Ich danke NetGalley und dem Verlag herzlich für dieses Rezensionsexemplar!

Das alles ist Familie

Autor: Michael Engler

Illustratorin: Julianna Swaney

Verlag: arsEdition (01.02.21)

ISBN-10 : 3845837063

Seiten: 32

Alter: 4-6 Jahre


Weitere Rezensionen:


5* Franzys Buchsalon




Das könnte dich auch interessieren:

Loading Likes...