Rezension: DOORS – Der Beginn | Markus Heitz

Rezension: DOORS – Der Beginn | Markus Heitz

27. Dezember 2019 0 Von Petrissa

DOORS von Markus Heitz ist eine außergewöhnliche Buchreihe.

 

Die 20 jährige Tochter des reichen Walter van Dam ist in einem Höhlensystem verschwunden. Van Dam schickt einen Suchtrupp nach unten und man staunt nicht schlecht: Drei Türen befinden sich dort. Jede Tür ist ein Portal in eine andere Zeit und der Leser, die Leserin entscheidet selbst, welche Tür sich als erstes öffnen soll.

Drei Türen – drei Bücher.

 

Dieses kurze Buch führt uns in die Geschichte ein.

Meine Meinung:

Sechs Leute sind in dem Team, dass van Dam in das Höhlensystem schickt, dass eins seinen Großeltern gehört hat und das sich unter deren ehemaligem Haus befindet.

Die Leitung des Teams hat der Höhlenforscher Friedemann, der merkwürdigerweise gar nicht weiß, wie er das Klettergeschirr anlegen soll. Was stimmt mit ihm nicht?

Zwei Höhlenkletterer, Viktor und Dana, die sich aus früheren, unschönen Zeiten zu kennen scheinen.

Coco Fendi ist ein Medium. Natürlich kein echtes. Um so erstaunter ist sie, als ihr Pendel plötzlich ganz eindeutig ausschlägt.

Dann gibt es noch einen Parapsychologen und einen Waffenexperten.

 

Man wird direkt in die Geschichte geworfen und sie geht in vollem Tempo los. Mir selbst war der Anfang etwas zu überstürzt und ich hätte mir mehr Zeit gewünscht, die Gegebenheiten besser kennen lernen zu können.

Doch dies ist gar nicht erwünscht. Denn nicht nur das Team hat so seine Geheimnisse.

 

Trotz allem bin ich sehr gespannt auf die einzelnen Türen.

 

3 ♥ ♥ ♥

Loading Likes...