[Rezension] Körbe | Tabara N´Diaye

[Rezension] Körbe | Tabara N´Diaye

18. Juni 2020 2 Von Petrissa

Lieblingsstücke selbstgeflochten für dich und dein Zuhause.

Die Autorin

Die französische Designerin Tabara N´Diaye verbrachte als Kind ihre Sommerferien im Senegal. Dort entdeckte sie ihre Liebe zu Körben. 2017 gründet sie zusammen mit ihrer Schwester das Label La Basketry. Zusammen mit Frauen aus Senegal stellt sie Körbe und Wohnaccessoires her.

Die Produkte haben medial viel Aufmerksamkeit bekommen und werden im renommierten Victoria & Albert Museum in London ausgestellt.

Inhalt

Das Buch fängt mit einer Einleitung über die Autorin und anschließend über die Geschichte und Kultur des Korb flechtens an. Hier erzählt sie z.B. welches Material auf welchen Kontinenten genutzt wurde und noch wird.

Es folgt eine Einführung in das Material und das Werkzeug.

In den Kapiteln wird auf die Materialien Gras, Peddigrohr, Kordel und Schnur näher eingegangen. Mit Fotos und Zeichnungen werden die Grundtechniken erklärt und anschließend verschiedene Ideen aufgezeigt.

Untersetzer, Blumentöpfe, Obstschalen, Körbe mit Deckel oder Henkel bis hin zu einer Tasche und einem Fahrradkorb.

Körbe - Lieblingsstücke selbstgeflochten für dich und dein Zuhause von Tabara N'Diaye

Meine Meinung:

Ich arbeite total gerne mit Peddigrohr. Peddigrohr nennt man die Produkte der Rattanpalme, mit denen man Körbe flechten kann (siehe Titelfoto). Daher war ich sehr neugierig auf das Buch und bin nicht enttäuscht worden. Im Gegenteil! Die Materialvielfalt und die einfachen Erklärungen haben mich begeistert. Die Peddigrohr-Bücher, die ich kenne, sind alle weit komplizierter geschrieben. Hier ist es so einfach nachzuvollziehen, welche Schritte man beim Flechten gehen muss.

Körbe - Lieblingsstücke selbstgeflochten für dich und dein Zuhause von Tabara N'Diaye

Das Muster dieser Teller finde ich ausgesprochen schön. Mein erster Gedanke jedoch war, das kriege ich nie hin. Doch die Anleitung ist verblüffend einfach.

 

Peddigrohr bekommt man hauptsächlich in seiner natürlichen Farbe zu kaufen. Es gibt sie auch gefärbt zu kaufen, aber das ist nicht günstig. Tabara N´Diaye zeigt in ihrem Buch, wie man Peddigrohr mit einfachen Mitteln selber färben kann.

Ganz besonders haben mir auch die Ideen mit Schnüren gefallen. Tabara N´Diaye benutzt hier Jute- und Sisalschnüre. Eine einfache Technik, mit simplen Materialien.

Fazit:

Das Buch hat mich in seiner Einfachheit, mit seinen vielfältigen Ideen und seiner Ästhetik begeistert.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch für Anfänger|innen geeignet ist.

 

5 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Ich danke dem Verlag herzlich für das Rezensionsexemplar.

Körbe

Lieblingsstücke selbstgeflochten für dich und dein Zuhause

Autorin: Tabara N’Diaye

Verlag: Südwest Verlag (24. Februar 2020)

ISBN-13: 978-3517098661

Seiten: 144

 

Weitere Rezensionen:

 

5* Strickleserl

5* huckleberryfriendz

4* printbalance

 

Loading Likes...