[Rezension]Käpt`n Kalle

[Rezension]Käpt`n Kalle

4. Juni 2017 0 Von Petrissa

Autorin: Anke Kranendonk
Illustratorin: Annemarie van Haeringen
Übersetzung aus dem Niederländischen: Sylke Hachmeister
Verlag: Carlsen (28. Juli 2016)
Seiten: 160
Empfohlenes Alter: 6 -10 Jahre

Kalle hat sein Seepferdchen gemacht und bekommt dafür ein kleines Boot
mit Elektromotor geschenkt. Er sagt seiner Mutter, dass er “nur mal
kurz” rausgeht und auch wirklich nicht weit weg. Er
“geht” auch nicht weit weg, er fährt. Er will nämlich sein neues Boot
ausprobieren. Papa hat schließlich gesagt, dass er schon richtig gut
fahren kann. Mit an Bord sind der Hund Max und sein Meerschweinchen
Hektor. Und Kalle weiß schließlich, dass man rechts fährt, wie man an-
und ablegt, dass die Brücken Ampeln haben.
So erreicht er den großen Fluß und wo man doch schon mal da ist, kann
man ihn doch eigentlich auch überqueren.

Er erlebt viel auf seiner
Fahrt. Da ist der wütende Bauer mit seiner Mistgabel, das total süße
Mädchen mit den roten Locken und die demente Oma, die nicht weiß, wo sie
ist. Da Kalle auch nicht weiß, wo sie hingehört, läd er sie kurzerhand
in sein Boot ein.
Als über seinem Boot ein Hubschrauber auftaucht, ärgert er sich nur über
den Lärm. Er kommt nicht auf die Idee, dass der Hubschrauber wegen ihm
da ist. Schließlich stoppt ihn ein Polizeiboot und Kalle versteht den
Wirbel nicht, den die Erwachsenen machen. Er war doch nur ein bisschen
mit dem Boot unterwegs.


Was für eine wunderbare Geschichte! So viel Freiheit ist man aus deutschen Kindergeschichten nicht gewohnt.
Auch wenn das, was Kalle macht, natürlich gefährlich ist, hat mir die Art
gefallen, nicht mit erhobenem Zeigefinger an eine Geschichte
ranzugehen, sondern lieber MIT dem Kind gemeinsam zu überlegen, wie das
ist, was Kalle da macht.
Wenn man den erzieherischen Aspekt mal beiseite lässt, kann man voll und ganz in dieser aufregenden Bootsfahrt aufgehen.
Die Autorin hat jedenfalls in meinem Kopf wunderschöne Bilder von dem
Flussufer gezeichnet, die auch nach über 2 Wochen immer noch total
präsent sind.

Von mir bekommt das Buch 5 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥.

Loading Likes...