Rückblick April ’20

Rückblick April ’20

1. Mai 2020 16 Von Petrissa

Hallo Ihr Lieben,

 

ich freue mich, dass Ihr hier seid! Und ich freue mich, dass ich hier bin! 🙂

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Lesemonat. Auch wenn ein paar Kinderbücher darunter sind, habe ich schon lange keine 8 Bücher mehr gelesen. Dazu ein (vermutlich) abgebrochenes und zwei angefangene.

Von Fantasy und Spionage

Weltenriss – Die Erde wurde in verschiedene Zeitalter zerrissen. Hier das viktorianische Zeitalter, dort die Zukunft. Ich hätte mir gerne noch mehr Informationen über manche Zeitalter gewünscht, doch im Großen und Ganzen hatte ich sehr viel Spaß mit dem Buch.

 

Talk Talk – Die Identität einer gehörlosen Frau wird geklaut. Das Buch wird einmal aus ihrer Perspektive beschrieben und aus der des Täters. Die Perspektive des Täters hat mir sehr gefallen, die der Frau fand ich total nervig.

 

Der Papiermagier – Ach, es hat sich so schön angehört und während des Lesens war ich auch total gefangen. Aber ich bleibe mit einem unbefriedigtem Gefühl zurück. Eine Liebesgeschichte, die wirklich nicht hätte sein müssen. Die Fantasyelemente hätten völlig ausgereicht.

 

Im Zeichen der Zauberkugel – Gab es kostenlos bei Amazon.

Alex findet in einem geheimen Raum, im Haus seiner Großmutter, eine magische Kugel mit einem Dschinn darinnen. Indem er den Dschinn befreit, zieht er den Groll eines furchtbar mächtigen und bösartigen Dschinn auf sich.

Ich fand die Geschichte toll und habe mir schon Band 2 runter geladen.

 

Der kleine Drache Kokosnuss und der geheime Tempel – Ich mag den Drachen Kokosnuss und hier steht er vor der Aufgabe, den Weltuntergang zu verhindern.

(Gab es auch kostenlos bei Amazon).

 

Kinder des Windes – Ein spannendes Kinderbuch über Lola, die erfährt, dass sie das Kind eines Windes ist und in großer Gefahr schwebt.

 

Seawalkers 1 – Die Folgeserie der Woodwalkers. Hier geht es nun um die Gestaltenwandler, die Meerestiere sind. Ich bin ganz schön enttäuscht. Den Anfang fand ich unausgegoren und viele Elemente von der Serie „Woodwalkers“ wiederholen sich. Ich hatte mehr erwartet.

 

Red Rabbit – Das ist der dritte Band der Spionagereihe von Tom Clancy. Hier geht es um einen KGB Beamten, der etwas mitbekommt, was die Russen vorhaben und was er nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann. So wendet er sich an die Amis.

Man merkt schon eindeutig, dass ein Ami dieses Buch geschrieben hat. Die Sicht auf die Russen ist schon sehr Ami-lastig. Ich hatte trotzdem fast 26 Stunden lang meinen Spaß.

Currently Reading

Dunkelheit – Die Idee ist so toll. Aber ich komme nicht richtig rein.

Wir sind im Jahr 2060. Historiker haben die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu reisen und dort das Leben zu studieren. Alle reisen in den 2. Weltkrieg. Doch irgendwas geht kaputt und die jungen Historiker können nicht einfach wieder zurück reisen.

Ich habe jetzt 200 Seiten von 700 Seiten gelesen, aber beim Ebook fällt es mir total schwer zu wissen, von wem gerade gesprochen wird, da die Historiker Decknamen benutzen. Ich bin am Überlegen, es abzubrechen… Aber ich finde die Idee so toll…

 

Körperflüstern – Ein großartiges Buch über den Respekt zum eigenen Körper.

 

Wendejugend – Die Autoren haben die Jugendlichen im Osten nach der Wende interviewt, überwiegend Rechtsradikale. Das sind die Menschen, die heute die AfD wählen. Ich weiß noch nicht genau, was ich von dem Buch halten soll.

Ich wünsche Euch allen einen tollen, lesestarken und vor allem gesunden Mai!

Stay at home and stay healthy!

Petrissa

Loading Likes...