Blogger-Adventskalender 2018 – Socke 19

Blogger-Adventskalender 2018 – Socke 19

19. Dezember 2018 27 Von Petrissa

 

 

 

Ich freue mich sehr, dass ich dieses Jahr bei Monas Tintenhain Adventskalender dabei sein darf. ♥

 

Ich möchte Euch heute eine großartige Autoin und eine super nette Frau vorstellen:

Stefanie Mühlsteph. Steffi hat schon einige Bücher geschrieben und mir für Euch zwei ihrer Bücher mit ein paar Gimmicks bereit gestellt.

N3rdasty

Zu gewinnen gibt es: “N3rdasty – Der Geschmack von Träumen” (1) und “N3rdasty – Die Macht von verlorenen Träume” (2). Band 2 erscheint offiziell erst im Mai.2019. Dazu zwei passende Lesezeichen und einen süßen Stift.

Inhaltsangabe:

In N3rdasty – Der Geschmack von Träumen geht es um Greta, die dachte, dass es nicht schlimmer kommen könnte, als zum Gespött des Schulhofes zu werden, nachdem ihr kabelsüchtiger Hamster die Wohnung in Schutt und Asche gelegt hatte. Doch da wusste sie noch nicht, dass ihre Mom mit dem Dad ihres Lieblings-Erzfeindes Sven angebandelt hat und sie sich bald ein Dach teilen würden. Und Gretas Träume.

 

Meine Rezension zu Band 1.

Doch zuerst das Interview mit Steffi.

Liebe Steffi,
bitte beschreibe Dich mit drei Worten.

Ravenclaw. Sailorkriegerin. Lasergirl.

In Deiner neusten Jugendbuchserie geht es um ein Mädchen, das ein kleiner Nerd ist.
Wie nerdig bist Du selbst?

Ich selbst würde mich mehr als Geek bezeichnen mit der Tendenz zum Nerd.
Wenn ich mich in ein Thema hineinsteigere, werde ich zum richtigen Fachidioten und auch bei manchen Themen wie den Quellcode für die Anlagen, die ich betreue, oder Sailor Moon macht mir nicht so schnell jemand was vor.
Ich bin ein Techikgirl, das nicht erwachsen werden will.

In Deiner Jugendbuchserie geht es auch um „andere Wesen“, ohne dass ich verraten will, um was für Wesen genau. Wenn Du eine magische oder übernatürliche Kraft haben könntest, welche wäre dies?

Ich würde gerne Magenetismus kontrollieren können.
Warum ausgerechnet Magnetismus? Weil wirklich alles ein magnetisches Feld besitzt und man damit sogar fliegen könnte – und noch so vieles mehr wie  Blitze lenken.

Was sind die besonderen Herausforderungen, wenn man einen Jugendroman schreibt, im Vergleich zu einem Erwachsenenbuch?

Das Besondere liegt darin, dass es keine wirklichen Längen haben darf, in denen innerer Monolog herrscht. Entweder muss Action herrschen oder mit Witz überzeugen.
Der Ton der Helden oder der Heldin hat einen besonderen Ton, etwas zyinisch, aufmüpfig und das, was uns Erwachsenen vielleicht nicht mehr vom Hocker haut, ist für junge Menschen etwas Besonderes.
Der erste Kuss, der erste Freund, der erste richtige Feind und das Leben dazwischen.
Alles ist neu, aufregend und man fühlt sich selbst vielleicht als Kommentator seines eigenen Lebens.

Du hast eine kleine Tochter. Wie schaffst Du Dir den Raum zum Schreiben?

Ich bin keine schnelle Schreiberin und schaffe auch wesentlich weniger als andere Kollegen – das war schon immer so.
Wie ich das schaffe, ist Disziplin. Selbst wenn ich mal an einem stressigen Tag gar keine Lust habe und lieber eine Serie bei Netflix  schauen möchte, schreibe ich zumindest ein paar Zeilen.
Meist schreibe ich Abends, wenn die Zwergin im Bett ist, oder wenn mein Mann und sie zu zweit Ausflüge unternehmen.
Schreiben ist meine Wellness und eine Auskopplung für meinen Kopf.

Was brauchst Du sonst noch unbedingt zum Schreiben?

Es hört sich doof an, aber: Meine Ruhe.
Manchmal höre ich auch Musik ohne Text wie bei “Two Steps from Hell”.
Dazu meine Thermoskanne mit Sensha (Japanischen grünen Tee) und ab geht es in den Schreib-Flow.

Wie viele Bände sind von N3rdasty geplant?

Bisher sind nur zwei geplant, doch die Welt bietet wesentlich mehr Potenzial.
Vielleicht wird es nicht bei N3rdasty  mit Greta, Sven und Lukas direkt weitergehen, doch die Welt der Jäger und Dunkelwesen produziert jetzt schon Ideen für andere Romane – mit allerdings ernsteren Themen und wesentlich düsterer.

Wenn Du Dich interviewen würdest, was würdest Du Dich fragen?

Was ist dein Brotjob und wärst du lieber Schriftsteller?

Und wie lautet die Antwort?

Ich arbeite als Tech Consultant für Laserbeschriftungssysteme und liebe liebe liebe was ich da tue.
Niemals würde ich meinen Job eintauschen, weil dort erlebe ich Geschichten, die jeder Lektor als unglaubwürdig einstufen würde 😀

Es weihnachtet. Magst Du die Adventszeit, Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren? Hast Du besondere Rituale für diese Zeit?

Ein Grinch war ich nie, aber auch kein Fantastiker, der die Wohnung mit Deko überschüttet. Ich liebe es für meine Herzmenschen Adventskalender selbst zu machen, Geschenke einzukaufen und das Lichtermeer zu betrachten. Der Duft von Plätzchen lässt mich wieder zu einem Kind werden und das Beste an Weihnachten sind die leuchtenden Augen meiner Tochter, wenn wir den Tannenbaum schmücken und die Geschenke darunter liegen.
Die Zeit zwischen den Jahren nehme ich mir immer für eine kleine Jahresabrechnung, damit ich im kommenden Jahr eine bessere Version meiner selbst bin. Damit meine ich nicht dünner oder klüger, sondern wie ich mein Leben lebe. Rücksicht auf meine Familie und auf mich selbst, wohin ich will und wie ich meine Zeit verbringe.
Ich kann schon mal spoilern, dass ich mir für kommendes Jahr mehr Zeit für die Natur nehmen will. Raus in die Luft, in den Wald und für niemanden erreichbar sein.
Mit der Tochter zusammen in Pfützen springen, im Dreck suhlen und auf Bäume klettern.

Was ist Dein eigener Wunsch für unter den Tannenbaum?

Ich wünsche mir ein ruhiges 2019, ohne große Ereignisse, ohne Druck und – vor allem – dass meine Familie und ich gesund bleiben.

Gewinnspiel:


Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 26.12.2018.

Ich werde den Gewinner am 27.12. in einem extra post bekannt geben. Wenn Ihr mir Eure email da lasst, werde ich Euch benachrichtigen.

Bitte beantworte die Gewinnspielfrage:

                     Wie war Dein persönliches Jahr 2018? Was war das Schönste, das Beste, was Du erlebt hast?                                       Wenn Du möchtest, kannst Du auch sagen, was Du am Schlimmsten empfunden hast. Das ist aber kein Muss.

Teilnehmerbedinungen:

– Die Gewinnspielfrage muss beantwortet werden. 

– Ich übernehmen keine Verantwortung, falls das Päckchen auf dem Postweg verschwindet.

– Es findet keine Barauszahlung statt.

– Es können nur User mit einer Adresse innerhalb von Deutschland mitmachen.

– Ihr müsst 18 Jahre alt sein oder mir die Erlaubnis Eure Eltern zuschicken.

– Ihr schickt mir bis zum 31.12.18 Eure Adresse zu oder ich lose neu aus.

– Die persönlichen Daten, wie Name und Adresse, werden von mir nach Versand unwiderruflich gelöscht.

– Es gelten die aktuellen Datenschutzbestimmungen von morgenwald.eu.

– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Gestern war die Socke bei Romantic Bookfan. Auch bei ihr gibt es ein Gewinnspiel, das noch bis zum 23.12. geht, also klickt schnell vorbei und hüpft in den Lostopf.

 

Morgen wandert die Socke weiter zu Ina’s Little Bakery. Natürlich kann ich Euch nicht verraten, was Ihr dort finden werdet, aber ich wette, Ihr könnt den Inhalt gut gebrauchen.

Noch 5 Tage *wuhoo*. Ich wünsche Euch eine wundervolle Zeit und einen guten Rutsch in das Jahr 2019! Viel Gesundheit und Glück und jede Menge Mut, für Eure Träume einzustehen!

Loading Likes...